Noch Anfang des Monats war Münchwilens Gemeinderat der Überzeugung, dass es eine gute Idee ist, die traditionelle Bundesfeier am 31. Juli durchzuführen. «Man ist aufgrund der Covid-19-Situation und den damit geforderten Schutzkonzepten davon ausgegangen, dass man eine sogenannte 'Light-Variante', also ein gemütliches Beisammensein ohne grosses Rahmenprogramm durchführen möchte», heisst es in einer Medienmitteilung der Gemeinde. Nun sei in den vergangenen Wochen die Zahl der Neuinfizierten konstant gestiegen. Zudem habe sich die Situation diesbezüglich verändert: In ganz Europa, vor allem an beliebten Reisezielen, habe sich die Ausgangslage in Bezug auf das Virus verschlechtert. «Deshalb ist man in Münchwilen schweren Herzens zum Entschluss gekommen, die Bundesfeier in diesem Jahr ausfallen zu lassen», heisst es weiter. Der Gemeinderat wünsche allen Münchwilerinnen und Münchwilern ein gemütliches Fest zum Geburtstag der Schweiz im Kreise ihrer Liebsten und freue sich «auf ein würdiges Fest im Jahr 2021». (pd)

hallowil.ch hat eine Übersicht verfasst, die zeigt, wo überall eine Bundesfeier stattfindet und wo nicht. 

____________________________________________________________________________________________________

Doch noch ein 1.-August-Feuerwerk (20.07.)

In Wil wird am 1. August nichts Spezielles los sein. Die Bundesfeier auf der Reitwiese fällt dem Coronavirus zum Opfer. Auch das traditionelle Feuerwerk, für welches jeweils Alain Stucki verantwortlich zeichnet, entfällt. Und trotzdem muss 2020 nicht auf ein Feuerwerk verzichtet werden. Es braucht einfach eine Fahrt oder einen Spaziergang nach Bazenheid. Zwar wurde die offizielle Bundesfeier auf dem Ifang-Areal wegen der Corona-Pandemie ebenfalls abgesagt. Im Unterschied zu Wil findet aber das Feuerwerk statt, wie die Dorfkorporation Bazenheid am Montag mitteilt. Ab circa 22.15 Uhr werden die Feuerwerkskörper am Himmel zu sehen sein.

Und wer schon in Bazenheid ist: Dort kann schon am Vormittag gefeiert werden. Im Rahmen der Aktion «1.-August-Brunch auf dem Bauernhof» wird auch bei Philippe & Josef Meier am Nationalfeiertag zwischen 9 und 13 Uhr ein ausgedehnter Zmorge angeboten – genau wie bei Monika und Elmar Dudli in Niederglatt. Anmeldungen direkt bei den Landwirten sind bis zum 30. Juli erforderlich, da die Platzzahl wegen der Corona-Situation beschränkt ist. Kantonsweit beteiligen sich 17 Landwirte an dieser Aktion.

Eschlikon führt eine Feier durch

Ebenfalls bis am 30. Juli ist eine Anmeldung erwünscht, wenn man am 1.-Aguust-Brunch des FC Kirchberg teilnehmen will, der im Clublokal auf dem «Sonnmatt» stattfindet und von der Frauenmannschaft des Vereins organisiert wird.

Was in der Region Wil stattfindet und was abgesagt wurde: Hier geht es zur grossen Übersicht. In der Zwischenzeit hat die Gemeinde Eschlikon entscheiden, eine 1.-August-Feier zu organisieren. Sie findet am Bundesfeiertag ab 11 Uhr auf de Areal Schulhaus Bächelacker statt. Um 12 Uhr hält die Hinterthurgauer Ständerätin Brigitte Häberli die Festansprache. Am Abend gibt es einen 1.-August-Funken «Am Stutz».