Bereits zum zweiten Mal präsentiert die Galerie Fafou eine Draussen und zeigt Kunstschaffen in ungewohnter Umgebung. Die Freude ist gross, dass zusammen mit der Gemeinde Oberuzwil, dem Natur- und Vogelschutz Uzwil und dem Verein Pro Bettenauer Weiher eine für Kunstinteressierte wie auch für Flora und Fauna stimmige Umsetzung der Ausstellung um den Bettenauer Weiher realisiert werden konnte. 

Der Bettenauer Weiher eine Freiluft-Galerie

17 Fotografinnen und Fotografen aus nah und fern zeigen ihre Interpretation von Glück. Der 18. Platz ist in einem regionalen Foto-Wettbewerb ausgeschrieben worden. Die Bilder in der beachtlichen Grösse von 150 cm auf 100 cm sind auf Meshgewebe gedruckt, das Wind und Wetter standhält und je nach Lichtsituation mit der Umgebung verschmilzt.

Der Rundweg dauert eine gemütliche Dreiviertelstunde (keine Beleuchtung) und ist für alle zugänglich. Beim Pfadiheim «Allzeit Bereit» als auch am östlichen Ende des Weihers ist je eine Infotafel aufgestellt. Zu erreichen ist der Betti vom Bahnhof Uzwil einfach mit dem Bus (Haltestelle Schützenhaus) oder mit dem Auto.

Offizielle Eröffnung und Rahmenprogramm

Alle sind herzlich eingeladen, an der Eröffnung am Samstag, 24. September, 16 Uhr, am Bettenauer Weiher dabei zu sein. Es wird Suppe geben, gewürzt mit Informationen über die Ausstellung.

Spannend wird es auch in der Galerie «Drinnen» an der Freudenbergstrasse 1 in Oberuzwil. Dort erfährt das interessierte Publikum mehr über die beteiligten Fotografinnen und Fotografen, deren Werke und ihre Umsetzung zum Thema. Im heiteren Erzähl-Café am Sonntag, 2. Oktober, ab 15 Uhr, wird Walter Strub Episoden aus und um den Betti erzählen. Wer mehr zur Geschichte des Bettenauer Weihers erfahren will, kommt am 9. Oktober zum Historien-Sonntag mit Klaus Sohmer in die Galerie.

Das Galerieteam wünscht allen spannende, bezaubernde, interessante, verspielte Spaziergänge um den Bettenauer Weiher. Weitere Informationen sind auf www.fafou.ch aufgeschaltet.

Upcycling: Die Tasche von DRAUSSEN

Auch nach der zweiten DRAUSSEN werden die Foto-Blachen nicht in einfach in die Ecke gestellt und vergessen. Nein, die 18 individuellen Interpretationen zum Thema Glück, welche Wind und Wetter getrotzt haben, sind aus Material aus dem Unikate entstehen; in diesem Fall einzigartige Taschen, welche bei kleika Arbeitslosenprojekte genäht werden.

Wer eine Tasche von DRAUSSEN haben will, reserviert sich das Datum für den Verkaufsevent in der Galerie Fafou: Sonntag, 10. Dezember 2022.

Gewinnerin Fotowettbewerb

Sarah Bösiger-Büchel hat den Fotowettbewerb um einen Platz an der Draussen22 um den Bettenauer Weiher gewonnen. Herzliche Gratulation!

Die Auswahl fiel der Jury nicht leicht, sind doch verschiedene Bilder, welche das Thema Glück auf ihre eigene Weise getroffen haben, eingegangen, wie es in einer Mitteilung heisst. Das ausgewählte Bild sticht durch das Motiv, die Perspektive und das persönliche, vielleicht sogar zufällig gefundene Glück heraus.