Und so soll es funktionieren: Geplant ist per nächstem Jahr die Einführung des Betreuungsgutscheins für Spielgruppenbesuche. Dies mit dem Ziel der frühen Förderung und Integration von Kindern im Vorschulalter. Der Betreuungsgutschein im Wert von 250 Franken soll es jeder Familie möglich machen, dass ihr dreijähriges Kind während eines Jahres vergünstigt eine Flawiler Spielgruppe oder in diesem Rahmen die Tagesstätte «Karussell – Haus für Kinder» besuchen kann. Dies schreibt die Gemeinde Flawil im aktuellen Mitteilungsblatt.

Zur Einführung des Betreuungsgutscheins für Spielgruppen beantragt der Gemeinderat an der Bürgerversammlung von kommendem Dienstag mit dem Budget 020 einen Kredit von 25'000 Franken. Wird der Kredit genehmigt, sollen die Betreuungsgutscheine im Januar 2020 zusammen mit den Einladungen zur Anmeldung in die Spielgruppe beziehungsweise in die Tagesstätte «Karussell – Haus für Kinder» an die betreffenden Eltern verschickt werden. Vom Gutschein können alle Familien mit einem dreijährigen Kind profitieren - unabhängig des Einkommens.

Grundlegende Änderungen im Angebot

Stimmt die Bürgerversammlung dem Budget 2020 zu, sollen zudem mit den Spielgruppen und dem Verein Karussell neue Leistungsvereinbarungen abgeschlossen werden. Die im März 2015 unterzeichnete Leistungsvereinbarung zwischen der Gemeinde und den «vereinigten Spielgruppen Flawil» wird aufgehoben. «In den vergangenen Jahren hat sich im Angebot Grundlegendes verändert. So gibt es mittlerweile neben dem Verein Bitzmeis – er führt die Spielgruppen Bitzgi und Meise – auch die Spielgruppen Panda und Heufäger in Magdenau sowie die Waldspielgruppe im Rehwald», schreibt die Gemeinde.

Ausserdem gibt es seit Anfang Juli 2018 kantonale «Empfehlungen zur Unterstützung und Förderung von Spielgruppen in der Gemeinde» mit einer Musterleistungsvereinbarung. Diese sind im Zuge der kantonalen Strategie «Frühe Förderung» entstanden. Den Gemeinden wird empfohlen, gute Rahmenbedingungen für Spielgruppen zur Verfügung zu stellen sowie die Leistungen der Spielgruppen in der frühen Förderung der kleinen Kinder anzuerkennen und zu unterstützen. Im Austausch mit den Spielgruppenleiterinnen und basierend auf den kantonalen Empfehlungen wurden neue Leistungsvereinbarungen ausgearbeitet. Mit der Tagesstätte «Karussell – Haus für Kinder» wurde diese auf ihre Institution angepasst. (rkf/red)

hallowil.ch wird am kommenden Dienstag über die Flawiler Bürgerversammlung berichten.