Bereits im vergangenen Jahr arbeitete der bisherige Uzwiler Suchtberater während einigen Monaten in den Räumen der Sozialen Dienste Oberuzwil-Jonschwil an der Gerbestrasse 1 in Oberuzwil. Nach seiner Kündigung haben die Gemeinden Uzwil und Oberuzwil im Herbst 2018 eine vertiefte Zusammenarbeit im Bereich der Suchtberatung vereinbart, wie die Gemeinde Oberuzwil in einer Mitteilung informiert.

Leistungsvereinbarung abgeschlossen

Auf die Stellenausschreibung sind 28 Bewerbungen eingegangen. Mit der Wahl von Rebecca Michel konnte eine junge Frau gewählt werden, die über einen Bachelor of Science FHO in Sozialer Arbeit verfügt und durch ihre frühere Tätigkeit Erfahrung mit Suchtkranken mitbringt. Sie wird mit einem 90-Prozent-Pensum vorwiegend für Uzwil und Oberbüren tätig sein. Patricia Steiger behält ihre bisherige 40%-Anstellung als Suchtberaterin für Oberuzwil und Jonschwil. Somit kann die Stellvertretung einerseits und der fachliche Austausch andererseits gewährleistet werden. Mit der Gemeinde Uzwil wurde eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen; darin sind alle Modalitäten geregelt. (gk/red)