Ein Meilenstein in der Geschichte der Männerriege des Stadtturnvereins Wil war die 121. Abteilungsversammlung im Hof zu Wil. Hermann Rüegg übernahm das Präsidium von Hans Mehr und mit 35 Übertritten von der Aktiven zu den Männern zählt die Riege nun genau 100 Mitglieder, welche neu 130 Franken Jahresbeitrag bezahlen. Stephan Harder ergänzt den Vorstand als Beisitzer.Im Zeichen der Verjüngung und Veränderung gestaltete die Männerriege ihre Abteilungsversammlung. Dies vor allem, weil gleich 35 Mitglieder aus der Aktivriege zur Männerriege wechselten und klar andeuten, dass sie nun 100 sind, das heisst die Riege eine stolze Mitgliederzahl aufweist.

Hermann Rüegg, neuer Präsident
Der Zugang neuer Mitglieder bei der Männerriege bedeutet aber auch ein gerüttelt Mass an Arbeit, müssen doch das Budget, die Turnstunden und die Jahresprogramme für alle Interessen innerhalb des kommenden Vereinsjahres zu einer Einheit zusammengefügt und vereinheitlicht werden.

Als neuer Präsident übernimmt Hermann Rüegg von Hans Mehr, zusammen mit dem Vorstand diese Herausforderung an. Man hofft bis in einem Jahr für alle optimale Lösungen gefunden zu haben. Hans Mehr der nach acht Jahren intensiver und hervorragender Arbeit als zurücktretender Präsident entsprechend geehrt wurde, darf den Zuwachs von 35 Neuen auf die Fahne seiner Bemühungen schreiben und als schönes Abschiedesgeschenk werten.

Beitragserhöhung
Infolge des Wegfalls der Einnahmen des nicht mehr stattfindenden Dixiebrunch, eines optimalen Angebotes sowie immer komplexerer Aufgaben stimmte die Versammlung einer moderaten Jahresbeitragserhöhung um 20 auf 130 Franken zu.

Trotzdem wird man in den kommenden Jahren vom Ersparten zehren müssen und Minuszahlen in den Abrechnungen in Kauf nehmen. Dies mit dem Plus, dass man das bisherige sehr reichhaltige turnerische wie gesellschaftliche Angebot beibehalten will. Der Vorstand hat auch die nicht leichte Aufgabe, neue Einnahmen zu generieren, um eine weiter Beitragserhöhung zu verhindern.

Reichhaltiges Angebot
Im Moment bietet der STV Wil den Männerrieglern ab 40 bis weit über 80, je nach Leistungsvermögen, ein sehr breites Angebot an um sich sportlich zu bewegen und fit zu halten. Das heisst, man hat am Montag-, Dienstag-, Mittwoch- und Freitagabend sowie am Mittwochnachmittag die Möglichkeit sich beim STV Wil zu bewegen und die Geselligkeit zu pflegen.

Im kommenden Jahr werden die Angebote infolge der Zuzüge optimiert und angepasst, bestehendes Gutes aber gerne beibehalten.