Bei prächtigem Herbstwetter startete als erstes das grösste Feld, jenes Langstreckler im flachen Gelände bei der Kreuzstrasse. Ihr hohes Tempo wurde auf der Steigung zwischen Busswil und Ägelsee erstmals etwas gebremst. Weiter führte der Parcours in flachem Gelände ums Wüereholz und so in den ersten langen Anstieg. Nach gut acht Kilometern wurde wieder mehr Tempo gefordert. Allerdings galt es die Kraft einzuteilen, war doch noch die Steigung zum Roset zu überwinden und das lange Gefälle zum Ziel hinunterzuspurten.

Eine halbe Stunde später starteten an gleicher Stelle erfreulich viele Läuferinnen und Läufer auf die 10km Strecke. Mit dabei auch die Junioren, viele von ihnen Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Münchwilen. Voraus waren seit einer halben Stunde die Nordic Walker. Eine gehörige Steigung hatten auch diese Sportler zu bewältigen.

Als Sieger der langen Strecke ist Raphael Josef aus Bronschhofen ins Ziel eingelaufen. Er hat die coupierten 17.2km in 1:00:04 und mit dem grossen Vorsprung von einer Minute und 44 Sekunden auf seinen Verfolger Stefan Richle aus Wattwil hinter sich gebracht. Nochmals 29 Sekunden dauerte es, bis auch Jörg Stäheli aus Siegershausen den Zielstrich überquert hatte.

Sehr grosse Abstände gab es bei den schnellsten Damen. Tanja Eilinger vom LSV Region Gossau erreichte das Ziel in erstaunlichen 1:08:10 und mit dem riesengrossen Vorsprung von 6:01 auf Gertrud Wiedeman aus Zuchwil. Dritte wurde Tamara Rimann aus St.Gallen in 1:15:51.

Auf der 10km Strecke lief als erster Sven Lusti aus Lütisburg ins Ziel. Ihm folgten Lukas Hugentobler (Jonschwil) in 40:40, dann die Siegerin Celine Jain-Garcia (Zürich) in 41:01 und der drittrangierte Mann Julian Kläser (Zürich) in 41:29. Zweit rangierte Frau wurde Claudia Kuratli (Henau) in 45:20 gefolgt von Nina Kreisherr (Niederwil) in 46:03. Schnellste Junioren waren Lorin Länzlinger und Moana Schönenberger.

Weniger um top Leistung, denn um Bewegung und frische Luft ging es bei den Walkern. Daher wurden hier die Preise verlost. Tolle Leistungen auf den herausfordernden Strecken haben auch alle hier nicht erwähnten Athletinnen und Athleten vollbracht.

Die vollständige Rangliste kann von der Webpage des Veranstalters abgerufen werden.