Der Bahnhof Wil ist alles andere als ein Bijou. Manch einer und eine fühlt sich vor allem abends unwohl. Mit einer Reihe von Massnahmen will die SBB nun das Image aufbessern (siehe Artikel unten). Diesen Sommer sorgt, wie auch an anderen Schweizer Bahnhöfen, ein Hochbeet für einen grünen Tupfer. Im April wurde gesät – auch von Bahnhofs-Kunden.

Anfang Woche hat hallowil.ch die Leser gefragt: Eine gelungene Aktion der SBB? Das Abstimmungsergebnis ist deutlich. Ziemlich genau 70 Prozent der 244 Teilnehmer finden: «Schön ist anders». Das sind also 170 Personen, was mehr als einer Zweidrittel-Mehrheit entspricht. Nur 70 Abstimmungs-Teilnehmer haben befunden, das Hochbeet sei eine gelungene Sache.

_______________________________________________________________________________

So hat hallowil.ch die Umfrage lanciert:

Der Bahnhof Wil hat ein Imageproblem – und das nicht erst seit einer gröberen Schlägerei in diesem Frühjahr. Das subjektive Sicherheitsempfinden ist tief. Gerade jetzt in den mehr oder weniger lauen Sommernächsten fühlen sich vor allem Frauen unsicher. Auch wegen herumlungernder Personen. Die SBB hat sich dem Problem in Zusammenarbeit mit allen involvierten Playern angenommen – und reagiert darauf auf mit Massnahmen, um eine möglichst angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Auf ihrer Homepage listet die SBB auf, was am Bahnhof Wil schon alles gemacht wurde in der jüngeren Vergangenheit. So sei bei der Treppe vom Bushof in die Hauptunterführung die Beleuchtung erneuert worden und Wil gehe nun «ein Licht auf». Die neu eingeweihte WC-Anlage sei eine «saubere Sache». Unzeitgemässe Leuchtschriften seien durch «moderne, qualitativ hochstehende Beschriftungen» ausgetauscht, die Ostfassade 2018 mit einer Holzfassade erneuert worden. Dank der Neuausrichtung der Sitzbänke gebe es mehr Platz.

Wie schön blüht das Hochbeet?

Und dann ist da auch noch die Hochbeet-Aktion, welche an verschiedenen Schweizer Bahnhöfen lanciert worden ist – so auch in St. Gallen und Wil. Die Idee dahinter: Der Bahnhof soll zum Blühen gebracht werden. Am 24. April konnten deshalb Bahnhofsbenutzer beim Gleis 1 Pflanzensamen säen, damit später «eine prächtige Blumenwiese bestaunt werden kann», wie die SBB schreibt.

Mittlerweile gedeiht das Hochbeet. Aber bereichert es auch wirklich den Wiler Bahnhof? Sagen Sie uns Ihre Meinung bei der Abstimmung unten. Nur noch heute Freitag kann bis 23.59 Uhr abgestimmt werden.