Der Präsident, Werner Frick begrüsste insgesamt 28 Schützinnen und Schützen zum traditionellen Absenden nach einer kurzen Saison ohne auswärtige Schiessanlässe. Einleitend informierte er über den Stand der Umbauarbeiten im Schützenhaus. Sie dürften stolz auf das Ergebnis sein und ganz besonders freuten ihn die über 3300 Fronstunden der Vereinsmitglieder, welche die finanzielle Belastung des Vereins massiv nach unten drückten. «Mit Sport-Toto wurde die Abrechnung bereits besprochen und für gut befunden,» informierte der Präsident weiter. In den kommenden Wochen werde deshalb die finanzielle Vergütung erwartet. Die letzten Arbeiten und die Installation der elektronischen 10-m-Anlage seien bereits geplant, dass im neuen Jahr die Schiesssaison früh vorbereitet werden könne.

Manuel Keller erneut Sieger beim Nachwuchs

«Bei den Jungschützinnen und Jungschützen waren die jungen Damen erstmals in der Vereinsgeschichte in der Mehrheit», stellte der Jungschützenleiter Adrian Eberle fest, «dennoch belegten die Jungs in der Jahreswertung die vordersten Plätze». Nach 2018 siegte Manuel Keller in seiner Kategorie erneut. 442 Punkte in der Endabrechnung bedeuten einen grossen Vorsprung von 35 Punkten vor dem Zweitplatzierten Dominik Keller.

Der Grümpelstich war wie jedes Jahr der letzte zur Jahreswertung zählende Stich, der gleichzeitig jeweils ein Nachtessen am Absenden beschert. Mit sehr guten 76 Punkten rang Adrian Eberle seine Konkurrenten Fredi Kamer und Christoph Hälg um zwei Punkte nieder.

Viktor Schürpf mit Schnapszahl zum Schützenkönig

Wie immer wird das Ergebnis der Jahreswertung erst am späten Abend verkündet. Schliesslich verkündete der Präsident einmal mehr Viktor Schürpf mit 666 Punkten als Schützenkönig. Auf dem zweiten Platz folgte ihm Adrian Eberle nur mit 4 Punkten Rückstand, gefolgt von der 1. Schützin, Katja Frei mit 650 Punkten.

Jahresmeisterschaft: 1. Viktor Schürpf, 666 Punkte; 2. Adrian Eberle, 662; 3. Katja Frei, 650; 4. Christoph Frei, 640; 5. Joseph Benz, 639; 6. Bruno Frei, 638.6; 7. Felix Lengwiler, 637; 8. Christoph Hälg, 635; 9. Karin Eberle, 633; 10. Ruedi Eugster, 615;

Junioren/Jungschützen: 1. Manuel Keller, 442 Punkte; 2. Dominik Keller, 407; 3. Mara Stauch, 360; 4. Yanna Zeng, 342; 5. Jana Peterhans, 328;

Grümpelstich: 1. Adrian Eberle, 76; 2. Fredi Kamer, 74; 3. Katja Frei, 74; 4. Christoph Hälg, 73.1; 5. Felix Lengwiler, 73; 6.Viktor Schürpf, 72; 7. Bruno Frei, 72; Christian Brühwiler, 71

Sie + Er Stich: 1. Karin und Adrian Eberle, 108 Punkte; 2. Katja und Bruno Frei, 104; 3. Margrith und Viktor Schürpf, 103; 4. Martha und Gallus Hälg, 101; 5. Myriam und Christian Brühwiler, 101; 6. Alexa und Fredy Kamer, 98; 7.Fabienne und Christoph Hälg, 97; 8. Romana Broger und Simon Kast, 96; 9. Heidy und Werner Frick 93; 10. Irmgard und Hansruedi Eugster, 93; 11. Beatrice und Ruedi Hälg, 92;

Post inside
Gewinner Jungschützenkurs: v.l. Dominik Keller, 2. Rang; Manuel Keller, 1.Rang