Bereits einige Stunden vor seinem Auftritt zeigte sich der Zürcher Sing- und Songwriter Nickless mit seiner Band auf dem Festgelände. Er liess sich mit seinen Kollegen oder alleine fotografieren, war in bester Laune. Diese Stimmung nahm er mit auf die Bühne. Obwohl das Festzelt nicht ganz voll war, herrschte ab den ersten Takten beste Konzert-Stimmung.

Der 24-jährige Nickless, mit bürgerlichem Name Nicola Kneringer, war immer in Bewegung. Er sang nicht nur, er spielte auch Gitarre und letztlich stand er hinter das Schlagzeug und zeigte, was er draufhat. Dass er bereits im zarten Alter von zwölf Jahren Drummer in einer Band war, nahm ihm nun jeder ab. Die Stimmung stieg Stück für Stück. «Waiting» aber auch «Rosemarie» liessen seine Fans lautstark mitsingen und mittanzen. Nickless sprang auch ins Publikum und tanzte mit den Konzertbesuchenden. Dass er nicht ohne Zugabe wieder von der Bühne verschwinden durfte, war nach den fast eineinhalb Stunden beschlossene Sache. Das Publikum am Bühnenrand freute es, die Musiker auch.

Lautstark ging es einige Minuten später weiter mit Rebell Tell. Die vier Musiker aus Deutschland vereinten Schlager und Rock’n’Roll und heizten die Stimmung im Festzelt noch mehr an.


Viel los am Wochenende

Am Auffahrts-Donnerstag geht es nun in Lenggenwil mit einem Volksmusik-Tag weiter, ehe am Samstag bei einem grossen Töffli-Treff mit über 1200 Teilnehmern ein Weltrekord geknackt werden soll. Mit dem Kinderfest samt Neuuniformierung am Sonntag wird der Gorssanlass abgeschlossen. Ebenfalls am Wochenende findet, wenn auch nicht im Rahmen von „Top Of 19“ im nahen Kradolf-Schönenberg das Thurgauer Kantonalmusikfest statt. hallowil.ch wird über alle diese Anlässe berichten. (pd)