Es passierte um 2.30 Uhr in der Nacht in Lütisburg. Der untere Teil der Anlage wurde durch das Feuer beschädigt. Ob die Mess- und Aufzeichnungsinstrumente auch beschädigt sind, muss laut Polizeiangaben zuerst geklärt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Personen, die Hinweise zur Brandstiftung machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen.

In Zuzwil ist am Samstag zwischen 13 Uhr und 21 Uhr ist eine unbekannte Täterschaft an der Buchenstrasse in zwei Einfamilienhäuser eingebrochen. An der Hofäckerstrasse gelang es der Täterschaft nicht, ein Fenster einer Wohnung aufzubrechen. In den Häusern stahl die Täterschaft Bargeld im Wert von mehreren hundert Franken. Der Sachschaden beläuft ebenfalls auf mehrere hundert Franken.

Im Hinterthurgau musste ein alkoholisierter Autofahrer am Samstagabend nach einem Verkehrsunfall in Wängi seinen Führerausweis abgeben. Er war gegen 19.15 Uhr auf der Wilerstrasse von Münchwilen in Richtung Wängi unterwegs und wollte in Rosental links in die Eichlibachstrasse abbiegen. Dabei kam es zu einer Kollision mit einer Autofahrerin aus der Gegenrichtung. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist mehrere tausend Franken gross. Weil die Atemalkoholprobe beim 66-jährigen Schweizer einen Wert von fast zwei Promille ergab, wurde sein Führerausweis eingezogen. (kapo)