Ein 61-jähriger Autofahrer war gegen 8.30 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung St. Gallen unterwegs. Bei Sirnach löste sich plötzlich der Anhänger vom Auto und blieb auf der Normalspur stehen. Weil die nachfolgenden Autofahrerinnen und -fahrer teilweise nicht mehr rechtzeitig ausweichen oder bremsen konnten, kam es zu zwei Auffahrkollisionen mit insgesamt fünf beteiligten Autos. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist mehrere tausend Franken gross. Während der Unfallaufnahme führten die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau den Verkehr über den Pannenstreifen, wie diese am Dienstagnachmittag mitteilte. (kapo)