Eine prominent besetzte Jury sucht wiederum die vorbildlichsten Digitalprojekte der Ostschweiz. Die Besten der Besten werden an der LEADER Digital Award Night am 4. Mai 2023 im Einstein Congress St.Gallen gekürt. Bewerbungen sind neu bis zum 19. Februar 2023 möglich.

«Verschiedene interessierte Unternehmen sind mit der Bitte um Fristerstreckung an uns herangetreten», sagt OK-Präsident Christoph Lanter. «Wegen Ski- und Sportferien ist es ihnen nicht möglich, ihre Projekte bis Mitte Februar einzureichen.» Man komme dieser Bitte gerne nach und erweitere die Frist um eine Woche, so Lanter weiter.

Der Einreichungsprozess wurde so einfach gehalten, dass er innert 15 Minuten komplett online möglich ist. Die Anmeldekosten pro Projekt belaufen sich auf 390 Franken; darin ist ein Ticket für die Awardverleihung inbegriffen. Für Start-ups, die nicht älter als drei Jahre sind, übernimmt Sponsor Startfeld diese Kosten.

Ziel der Organisatoren aus dem Umfeld des Ostschweizer Wirtschaftsmagazins LEADER ist es, digitale Exzellenz sichtbar zu machen und jährlich auszuzeichnen. Vom Start-up über etablierte Unternehmen bis zur öffentlichen Hand können sich alle Bewerber mit den Besten messen, Aufmerksamkeit gewinnen und an der Galanacht im festlichen Rahmen mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik netzwerken. Moderiert wird der Abend auch 2023 von Daniela Lager (SRF).