Im Vorfeld der Generalversammlung wurden die Stimmen der 108 Mitgliederfirmen auf schriftlichem Weg abgeholt. Die Rücklaufquote lag bei 55 Prozent. Nebst den statutarischen Geschäften, der Genehmigung von Rechnung und Budget sowie der Entlastung des Vorstands wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder für eine weitere Amtsdauer von zwei Jahren wiedergewählt. Als neues Vorstandsmitglied wurde Michèle Jäger von der Camion Transport AG ernannt - einstimmig. Den Vorstand des AGV verlassen haben Markus Fust und Markus Wagner, welche die Amtsdauerbeschränkung von maximal acht Jahren erreicht haben. Eine persönliche Verabschiedung im kleinen Rahmen ist für den Spätsommer geplant.

Präsident bleibt Peter Breitenmoser, der das Amt vor Jahresfrist ziemlich unvermittelt übernommen hat. Ob er ein weiteres Jahr das Präsidium behält oder wegen der Corona-Situation noch deren zwei, ist im Verlauf des Jahres im Vorstand noch zu bestimmen. Ganz grundsätzlich gibt es alle zwei Jahre einen neuen AGV-Präsidenten.

Dieses Jahr kein Top-Lehrling, dafür Jugendgames

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation mussten auch die im Jahr 2020 geplanten Aktivitäten angepasst werden. Auf die Aktion «Toplehrling» wird heuer verzichtet. Die unterschiedlichen Prüfungsbedingungen für die Qualifikationsverfahren hätten einen Vergleich der verschiedenen Berufsgattungen nicht zugelassen. Die beiden Lunch-Veranstaltungen wurden um ein Jahr ins 2021 verschoben. Die Herbsttagung vom 22. Oktober sowie die Wiler Jugendgames vom 12. bis 16. Oktober werden wie gewohnt durchgeführt. (pd/red)