Die Idee der Steigerung der Aufenthaltsattraktivität käme dem Bahnhof Wil eigentlich positiv entgegen, nachdem er in der Bevölkerung bezüglich Sicherheit eher negativ besetzt ist. Eine Aufwertung des Bahnhofareals käme auch den Kiosk- und Ladenbesitzern zugute zur Steigerung des Umsatzes.

Positive und ablehnende Reaktionen

Seitens der SBB begleitet in Wil die Lernende Sophia Eberle die Auftritte der Musiker. Zur Beachtung der Musikauftritte habe schon die erste Auflage 9. November gezeigt, dass die Pendler mehrheitlich nur im Vorbeigehen darauf aufmerksam werden, infomierte Eberle auf Anfrage. Die Mittagszeit lasse nicht viel Spielraum zum Stehenbleiben. Für die beiden anwesenden Musiker ist es nach ihren Worten eine gute Werbung für die Band, um den Bekanntheitsgrad steigern zu können.

Die Beobachtung der Verbeigehenden zeigte ganz unterschiedliche Reaktionen. Mehrheitlich fand ein kurzer Blick zu den Musikern im Vorbeigehen statt. Es gab Jüngere wie Ältere, welche sich von der SBB Lernenden ansprechen liessen für eine Erklärung des Auftritts. Auf Nachfrage äusserte sich die jüngere Generation durchaus positiv auf die Initiative der SBB: «Eine gute Sache». Es gab auch einige Personen, welche sich mit einem Batzen bei den Musikern positiv bedankten. Sophia Eberle erhielt auch ablehnende Rückmeldungen wie: «Die SBB solle sich besser der Verbesserung des Angebotes annehmen» oder «Das Angebot kommt zur falschen Jahreszeit». Wer sich ansprechen liess auf das Angebot, erhielt von der Lernenden der SBB eine süsse Verführung, einem Bonbon mit aufgemaltem Herz.


Post inside
Die überraschende Gesangseinlage der vorbeigehenden Passantin nahmen die Musiker gerne auf.


Überraschende Gesangseinlage

Die beiden Musiker der «The Raw Soul» bemühten sich sichtlich, mit ihrem Sound das Publikum anzusprechen. Total überraschend gesellte sich plötzlich eine junge Dame zu den Musikern mit dem Angebot einer Gesangseinlage. Diese Ergänzung nahmen die Musiker gerne an und liessen die spontane Sängerin gewähren. Überaus erfreut bedankte sie sich bei den Beiden.

Nächste Aufführung in Wil

Der Auftritt der «The Raw Soul» war bereits die zweite Auflage. Vergangenen Freitag 9. November war es die Band «Köter». Kommenden Donnerstag 15. November werden die Bandleader der Gruppe «Unique Strives» zur Aufenthaltsattraktivität des Wiler Bahnhofes beitragen.

Das SBB Pilotprojekt findet an vier Bahnhöfen, Bellinzona, Biel, Olten und Wil, Durchführung. Gesamthaft sind es 18 musikalische Beiträge über die vier Bahnhöfe verteilt.