Kristin Neumann schloss ihre Ausbildung in Deutschland ab und arbeitete ab 2001 als diplomierte Pflegefachfrau an verschiedenen Stellen in der Schweiz. Im Jahr 2003 absolvierte sie den Nachdiplomstudiengang in Intensivpflege. Seit 2008 ist sie in Führungspositionen auf verschiedenen Stufen tätig.

Am 1. März 2016 trat Kristin Neumann als Bereichsleiterin Spezialstationen in die Dienste der Spitalregion Fürstenland Toggenburg ein. Ihr Verantwortungsbereich wurde seither laufend erweitert und umfasst die beiden Überwachungsstationen und Notfallstationen, das Ambulatorium in Wil sowie die OP- und Anästhesiepflege der Spitalregion Fürstenland Toggenburg, insgesamt mit rund 100 Stellen. Ausserdem übt sie die Funktion der stellvertretenden Ressortleiterin aus. Daneben absolviert sie berufsbegleitend an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich das Studium zum Master of Advanced Studies (MAS) in Health Care Management.

Per 1. April hat die 37-jährige Kristin Neumann als Leiterin Ressort Pflege der Spitalregion Fürstenland Toggenburg einen Verantwortungsbereich mit rund 380 Mitarbeitenden übernommen. (pd)