Ist die Verkehrssituation auf dem Flawiler Bahnhofplatz sicher genug? Dieses Thema sorgt immer mal wieder für Diskussionen – und dürfte nun neu befeuert werden. Denn in der Nacht zum Sonntag ist es genau dort zu einem Verkehrsunfall gekommen. Beteiligt waren zwei Personen in nicht fahrfähigem Zustand, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntagvormittag mitteilt.

Und so ist es zum Unfall gekommen: Ein 51-jähriger Mann bog am späten Samstagabend um 23.55 Uhr mit seinem Auto von der Unterdorfstrasse auf den Bahnhofsplatz ein und verursachte dabei eine Kollision mit dem Hinterrad des 16-jährigen Velofahrers. Dieser stürzte und verletzte sich leicht. Der 51-Jährige war in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs. Aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes wurde er durch die Polizeipatrouille ins Spital gebracht. Bei ihm wurde eine Blut- und Urinprobe verfügt. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Der 16-Jährige stand unter dem Einfluss von Alkohol. (kapo/red)