Was waren das auch für Erfolge: Pirmin Zurbriggen gewann auf Kästle-Ski 1988 Olympia-Gold in der Abfahrt, vier WM-Titel sowie viermal den Gesamtweltcup. Die Skimarke aus Hohenems will nun wieder an diese goldenen Zeiten anknüpfen und kehrt im Bereich Alpin in den Swiss-Ski-Pool zurück.

Ursprünglich hatte Kästle geplant, primär Athleten der Stufe B- und C-Kader auszurüsten. Gleichwohl testete auch der Wiler Cédric Noger die Ski aus Vorarlberg. Und der 28-jährige A-Kader-Athlet fühlte sich von Beginn an wohl, besonders als seitens Kästle auf seine Wünsche in puncto Skiabstimmung binnen weniger Tage reagiert wurde. «Ich freue mich, nun in der Schweiz wie auch international Markenbotschafter von Kästle sein zu dürfen», so der Schweizer Meister 2019 im Riesenslalom, der bis anhin auf Nordica unterwegs war. (pd/red)