Nach einem Selbstunfall eines Motorradfahrers in Fischingen musste am Samstag die Mitfahrerin ins Spital gebracht werden. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der 19-jährige Motorradfahrer nach 14 Uhr auf der Kantonsstrasse von Bauma über Sternenberg in Richtung Fischingen unterwegs. Nach einer Rechtskurve verlor er auf der Abfahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte auf die Strasse. Der Lenker blieb unverletzt. Die 19-jährige Mitfahrerin wurde leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Apropos Kantonspolizei Thurgau: Diese sucht in anderem Zusammenhang einen Autofahrer, der am Samstagabend in Matzingen einem weiteren Autofahrer ausweichen musste. Ein 19-jähriger Autofahrer war kurz vor 20 Uhr von Stettfurt kommend auf der Ruggenbühlstrasse unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau fiel er dabei durch seine unsichere und rasante Fahrweise auf. Ein entgegenkommender Autofahrer musste abbremsen und ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Der 19-Jährige konnte wenig später durch die Kantonspolizei Thurgau angehalten werden. Polizisten beurteilten den Schweizer als fahrunfähig. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutprobe an. Der Autofahrer, der dem schwarzen Personenwagen ausweichen musste, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Aadorf unter 058 345 22 70 zu melden. (kapo/red)