Am Ostersamstag hinderte das nasskalte Wetter die OL-Fans und Jungwacht-Kinder sowie zahlreiche Familien nicht daran, am traditionellen Osterhasen-Orientierungslauf im Hohrain teilzunehmen.Anlässe in Lenggenwil können jeweils mehrheitlich bei guten Wetterbedingungen durchgeführt werde. Dieses Jahr aber hätten die Organisatoren des Osterhasen-OL der Jungwacht Lenggenwil angesichts der äusseren Bedingungen nicht mit einem Massenansturm rechnen können. Überraschenderweise konnten die Jungwacht dennoch über

450 Teilnehmende begrüssen.
Viele Familien und Sportler liessen sich nicht von einem Bummel oder Lauf durch den schönen Hohrain-Wald abhalten, obwohl am Nachmittag leichter Nieselregen fiel. „Regenwetter stört die echten OL-Freaks nicht gross, das zeigt die unerwartet grosse Beteiligung an unserem Traditionsanlass“, meinte ein in der Organisation tätiger Jungwachtleiter.

Scharanlass für Jungwacht
Ein OL-Läufer bestätigte am Ziel diese Meinung: „Für uns spielt das Wetter keine grosse Rolle. Es gilt das Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter bei richtiger Bekleidung“. Die Bedingungen waren gar nicht so schlecht“. Ausserdem bot die Bahnlegung die Möglichkeit hauptsächlich die Waldstrassen zu benutzen.

So kam bereits vor der offiziellen Öffnungszeit eine beachtliche Zahl bewegungsfreudiger Jugendlicher und Erwachsener aus der Region zur Anmeldung ins Lenggenwiler Mehrzweckgebäude. Das beweist einmal mehr die Beliebtheit des Osterhasen-OL’s, der seit der Gründung der Jungwacht im Jahr 1978 durchgeführt wird. Die Jungwacht Lenggenwil nutzte den OL als Scharanlass.

Bahnleger-Wechsel
Der traditionelle sportliche Plauschanlass der Jungwacht Lenggenwil gehört seit bald vier Jahrzehnten zum beliebten Treffpunkt vieler Familien und OL-Läufer. Nach der jahrzehntelangen Karriere von Alt-Lehrer Hugo Forrer als Bahnleger übernahm 2012 der erfahrene OL-Senior Hans Helbling aus Wil für sechs Jahre diese Aufgabe.

Nach seinem letztjährigen Rücktritt übernimmt nun erstmals Bernhard Angehrn von der OL Regio Wil den Job. Er legte wie seine Vorgänger die fair platzierten Posten auf den vier Strecken der verschiedenen Kategorien fest. Dabei stimmte er sie bezüglich Schwierigkeitsgrad und Streckenlänge auf die Fähigkeiten der Teilnehmenden ab. Die JW Lenggenwil setzte die elektronische Zeitmessung ein, die von der OL Regio Wil leihweise übernommen werden konnte.

Vier Möglichkeiten
Zur Auswahl standen drei offizielle Kategorien und ein zusätzlicher Fun-OL. Sie waren den unterschiedlichen Ansprüchen und dem Können der Teilnehmenden angepasst. Für die Gruppe der Mini‘s waren auf einer rund 2,7 K

ilometer langen Strecke zehn OL-Laternen an leicht auffindbaren Stellen anzulaufen. Die etwas anspruchsvollere Strecke der Midi-Kategorie wies eine Länge von etwa 3,7 Kilometer und zwölf Posten auf. Diese Kategorie verzeichnete wie immer die weitaus grösste Beteiligung. Zahlreiche Eltern nahmen sogar Babys im Kinderwagen oder auf dem Rücken mit. Die Könner hatten einen 5,5 Kilometer langen Parcours mit siebzehn Posten zu absolvieren. Die Streckenwahl und das Kartenlesen waren für sie entsprechend anspruchsvoller.

Spass beim Fun-OL
Beim Fun-OL galt es spezielle Aufgaben lösen. Neben den läuferischen Fähigkeiten waren auch Geschicklichkeit und Wissen gefragt. So mussten die Teilnehmenden an den Posten gemeinsam Anforderungen wie Zielwerfen oder Rätsel erfüllen, bevor sie zum nächsten Posten geschickt wurden.

Diese Herausforderungen brachten für die Teilnehmenden Spannung und Spass in den Lauf. Für die Kinder war die Begegnung mit dem Jungwacht-Osterhasen der Höhepunkt. Bei der Korporationshütte überraschte er (die Jungwächtlerin Maika Brunner durfte diese Rolle übernehmen) die Kids mit Zuckereilein und guten Osterwünschen.

Am Ziel freuten sich Klein und Gross über das Schoggihäslein als Anerkennungspreis. Heisser Tee oder Boullion waren zum Aufwärmen besonders willkommen. Im Pfarreiheim führten die Organisatoren eine gut besuchte Festwirtschaft mit Kuchen– und Getränkebüffet. Dort konnten bei der Rangverkündigung die Sieger gefeiert werden.
Hinweis

Die Ranglisten sind ersichtlich unter:
www.jw-lenggenwil.ch/osterhasenol/ranglisten