In der bis zum letzten Platz gefüllten Remisenbeiz konnte der abtretende Präsident Urs Stutz von einem sehr guten Betriebsjahr berichten. Während 26 Betriebstagen konnten im vergangenen Winter Einnahmen aus Personenbeförderung von CHF 95'483.65 und ein Gewinn von CHF 39'134.48 erzielt werden. Nach Verrechnung mit dem Verlustvortrag aus den vergangenen Wintern durfte die GV von einem Bilanzerfolg von CHF 1'026.29 Kenntnis nehmen. 

Aus dem Verwaltungsrat haben folgende Mitglieder den Rücktritt erklärt: Werner Britt, Aktuar, verlässt den VR nach 24 Jahren; Monika Scherrer tritt nach 10 Jahren aus dem VR zurück. Urs Stutz wurde 1986 in den Verwaltungsrat gewählt; ab 1989 leitete er die Skilift Degersheim AG als Verwaltungsratspräsident. Alle Zurücktretenden wurden für ihre Arbeit mit Abschiedsgeschenken geehrt. 

Der abtretende Präsident wurde vom Verwaltungsrat zum Ehrenpräsidenten ernannt. Der scheidende Präsident Urs Stutz bedankte sich bei den anwesenden Aktionärinnen und Aktionären für die Unterstützung, die er während all den Jahren erfahren durfte. Neu in den Verwaltungsrat wurden gewählt: Katrin Macario-Schweizer, Andrea Senn und Gemeindepräsident Andreas Baumann als zweiten Vertreter der Gemeindebehörde. Als neuer Präsident wurde Marco Stutz, Degersheim, gewählt. Somit bleibt die Führung der Skilift Degersheim AG nach 25 Jahren Hermi Stutz und 33 Jahren Urs Stutz weiterhin in der Familie Stutz.