Die Grünen Flawil haben am 29. September 2021 dem Gemeinderat eine Volksmotion mit folgendem Wortlaut eingereicht: «Die Aufenthaltsqualität auf dem Bahnhofplatz Flawil ist mindestens von Frühling bis Herbst durch das Platzieren von einladenden Sitzgelegenheiten und Bäumen (eventuell Schattensegeln) zwischen Migrolino und 5egg aufzuwerten.» Die Auswertung der eingereichten Unterschriftenbogen hat ergeben, dass die Volksmotion von 308 Stimmberechtigten der Gemeinde Flawil unterzeichnet wurde. Damit wurde das notwendige Quorum von 150 Stimmberechtigten für das Zustandekommen der Volksmotion «Idee Bahnhofplatz» erreicht.

Vorstellungen der Grünen

Im Dezember 2021 fand zwischen Vertretern der Grünen Flawil und der Gemeinde ein Austausch statt, um die Vorstellungen der Volksmotionärinnen und Volksmotionäre zu konkretisieren. Die Grünen sind der Meinung, dass die Situation im September 2020 anlässlich der City-Oase auf dem Bahnhofplatz ideal war. Es gelte nun die Aufenthaltsqualität auf dem Bahnhofplatz zu erhöhen, indem zusätzliche Sitzgelegenheiten geschaffen werden. Zudem sollen Bäume Schatten spenden. Dabei sei zu prüfen, ob diese in Baumgruben oder in grossen Trögen gepflanzt werden sollen. Die Laufwege müssen offen bleiben.

Antrag des Gemeinderats

Obwohl der Gemeinderat die Gestaltung des Bahnhofplatzes nach wie vor als gelungen betrachtet, hat er Verständnis für das Anliegen der Volksmotionärinnen und Volksmotionäre. Einwohnerinnen und Einwohner, aber auch Pendlerinnen und Pendler schätzen eine gute Aufenthaltsqualität an einem belebten Ort, wobei im Sommer ein Schattenplatz bevorzugt wird. Der Gemeinderat erachtet es als prüfenswert, auf dem Bahnhofplatz ganzjährig die Aufenthaltsqualität durch angemessene Massnahmen zu erhöhen. Dabei sollen Bäume – entweder in Baumgruben oder in Töpfen – und zusätzliche Sitzgelegenheiten geschaffen werden. Auf Schattensegel soll jedoch verzichtet werden. Der Gemeinderat beantragt deshalb der Bürgerschaft, die Volksmotion «Idee Bahnhofplatz» gutzuheissen.

Weiteres Vorgehen

Sofern die Bürgerschaft die Volksmotion gutheisst, erfolgt die Erarbeitung eines Gestaltungsprojekts. Die damit verbundenen Kosten von rund 8000 Franken werden dem globalen Strassenbaukredit 2022 belastet. Das Ziel ist es, dass das Gestaltungsprojekt spätestens Ende September 2022 durch den Gemeinderat genehmigt werden kann, sodass die Flawiler Stimmberechtigten an der Bürgerversammlung vom 29. November 2022 im Rahmen des Budgets 2023 über die Baukosten entscheiden können. Nach der Genehmigung des Budgets 2023 durch die Bürgerschaft könnten im Jahr 2023 das Baubewilligungsverfahren sowie die bauliche Umsetzung erfolgen.

Gutachten im Geschäftsbericht 2021

Das ausführliche Gutachten zur Volksmotion «Idee Bahnhofplatz» ist Teil des Geschäftsberichts 2021, der in diesen Tagen an alle Flawiler Haushaltungen verteilt wird. Der Geschäftsbericht, in welchem sich das Gutachten befindet, ist auf der Website unter der Rubrik «Aktuelles → Dokumentationen» aufgeschaltet.