Auf Wiler Stadtgebiet sind im Rahmen der Standortentwicklung WILWEST rund 50 Einzelmassnahmen geplant. Diese sollen in ihrer Gesamtheit das Zentrum entlasten, Raum für die Quartieraufwertung schaffen und gleichzeitig das Vorhaben WILWEST ermöglichen. Der Stadtrat wird über Wil Vivendo in einen Dialog mit der Bevölkerung treten. Mit der Mitwirkung zur kantonalen Nutzungszone im Thurgau gibt es bereits jetzt die Möglichkeit, sich übergeordnet zum Thema zu äussern.

Für den Live-Stream braucht es keinen Login und die Zuschauerinnen und Zuschauer können ihre Fragen zur Kantonalen Nutzungszone per Chat einbringen. Ab dem 17. Juni 2021 startet dann das öffentliche Mitwirkungsverfahren, an dem sich alle Interessierten - auch Wiler Organisationen oder Einwohnende - beteiligen können.

Die Live-Stream-Infoveranstaltung findet am Mittwoch, 16. Juni, 19.30 bis 20.30 Uhr statt.