Im vergangenen September wurde die Bevölkerung mit der Vision «Münchwilen 2045+» zum ersten Mal zur Vernehmlassung im Rahmen der aktuellen Ortsplanungsrevision eingeladen. Dabei sind rund 20 Eingaben eingegangen, die teilweise in die Richtplanung eingeflossen sind. Hauptthemen waren der Ausbau des öffentlichen Verkehrs, weniger Fusswege und Flurstrassen, welche die Landwirtschaft behindern sowie eine qualitativ hochstehende Innenentwicklung, welche eine Mehrheit befürwortet. Beim Thema Wachstum gingen die Meinungen auseinander: Einige fürchten ein zu starkes Wachstum, andere wünschen sich mehr Bauland. Die Gemeinde Münchwilen verfügt im Zeithorizont des Richtplans (25 Jahre) über ein Wachstumspotential von fünf Hektaren. Im Zeithorizont des Zonenplans (15 Jahre) besteht die Möglichkeit rund zwei Hektaren zusätzlich einzuzonen.

Der Richtplan ist ein Führungsinstrument der Behörden und bildet die Grundlage für die übrigen Planmassnahmen. Er besteht aus rund 120 Seiten Richtplantext sowie den Plänen mit den Teilen Siedlung und Landschaft sowie Verkehr, Ver- und Entsorgung.

Richtpläne mit diversen Themen

Die Richtpläne bilden neben der Nutzung auch die Innenentwicklung ab. Dabei werden die verschiedenen Gebiete im Teil Siedlung mit vier Strategien überlagert: Bewahren, Aufwerten, Weiterentwickeln und Umstrukturieren.

Im Richtplan Landschaft wird unter anderem die Gestaltung aufgezeigt und der Richtplan Verkehr, Ver- und Entsorgung, der auch den Energierichtplan beinhaltet, widmet sich den Themen motorisierter Individualverkehr, öffentlicher Verkehr und Langsamverkehr sowie Grundwasserschutz und öffentliche Bauten und Anlagen.

Post inside


Vernehmlassung bis 6. August

Momentan wird ebenfalls der Schutzplan mit den Kultur- und Naturobjekten überarbeitet und die dazugehörigen Reglemente aktualisiert. Die Liste der Naturobjekte soll ausgebaut werden. Diese Pläne werden an einer weiteren Informationsveranstaltung am 8. September der Bevölkerung vorgestellt. Des Weiteren werden alle Sondernutzungspläne überprüft und der Gewässerraum festgelegt.

Bis am 6. August kann sich die Bevölkerung zu den Richtplänen vernehmen lassen. Gleichzeitig werden diese bei den Nachbargemeinden und der Regio Wil in die Vernehmlassung gegeben und beim Kanton zur Vorprüfung eingereicht. Die Unterlagen zu den Richtplänen findet man unter: www.muenchwilen-tg.ch oder im Gemeindehaus im 1. Stock.