Dass Unfälle am Morgen besonders sensibel sind, zeigte sich am frühen Mittwochmorgen. So herrschte bereits um 6.45 Uhr morgens auf der Autobahn A1 von Uzwil in Fahrrichtung St. Gallen Stau, weil ein Fahrstreifen blockiert war. «Im betroffenen Abschnitt gab es eine Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos», sagt Pascal Häderli, Kommunikationsmitarbeiter der Kantonspolizei St. Gallen, auf Anfrage von hallowil.ch. Bei dem Unfall seien keine Personen verletzt worden. (mac)