Wenn man im Neigezug von Wil Richtung Zürich oder St. Gallen sitzt, fährt auch immer ein Stück AV Bürge mit. Denn in allen diesen Zugkompositionen kommen die Lampen-Abdeckungen von der Firma AV Bürge AG in Bronschhofen. Das ist aber längst nicht alles. Auch alltägliche Acrylglasteile werden in der Firma mit der markanten roten Gebäudehülle an der AMP-Strasse hergestellt. Maschinenschutz, Medizintechnik, diverse Schutz-Einrichtungen oder jegliche Form von Plexigläsern gehören ebenfalls zur Kernkompetenz des Unternehmens, um nur einige Beispiele zu nennen. Kurzum: AV Bürge ist ein Spezialist in der Verarbeitung von Acrylglas. Die Firma ist schweizweit ein führendes Unternehmen - und auch im Export tätig. Abgedeckt wird der gesamte Produktionsablauf von der Skizze bis zur Auslieferung.

Rund 300 Tonnen Rohmaterial werden pro Jahr in Bronschhofen verarbeitet. Das Unternehmen kauft direkt beim Produzenten. «Da wir Grosseinkäufe tätigen und die Anlieferungen in Containern erfolgen, brauchen wir nicht viele Transporte und können umweltschonend arbeiten», sagt Firmeninhaber Bruno Bürge. Der «grüne» Gedanke ist ihm wichtig. So entsteht in der Produktion praktisch kein Abfall – und was entsteht, wird grossmehrheitlich recycelt. Das Unternehmen ist ISO-zertifiziert und besitzt auch ein Umwelt-Zertifikat. Stromfressende Maschinen wurden durch energie-effizientere ersetzt, die Lampen im Betrieb durch LED-Leuchten. Auf dem Dach ist seit dem Jahr 2012 eine Photovoltaik-Anlage, die mehr Strom liefert als gebraucht wird. AV Bürge speist also auch Elektrizität ins Netz der Dorfkorporation Bronschhofen und ist somit ein Kraftwerk.

Im Video: Das ist die AV Bürge AG

 

In 24 Stunden lieferbar

Ein Plus von AV Bürge: Die Firma kann in kurzer Zeit liefern. «Ein Zuschnitt erfolgt bei uns dank Mehrschicht-Betrieb innerhalb von 24 Stunden», sagt Bruno Bürge. Das Plattenlager ist seit dem Jahr 2016 vollautomatisch, die Durchläufe sind es ebenfalls. «Wir können selbst Grossaufträge in äusserst nützlicher Frist abwickeln, weil wir genügend Platz und viel Material im Lager haben. Es wird bei uns alles inhoouse erledigt. Die Kunden schätzen diese flexible Umsetzung der Aufträge und die kurze Lieferzeit», sagt Bruno Bürge. Beschäftigt werden CNC-Techniker, Kunststoff-Technologen, Schreiner, Lackierer, Leimspezialisten, Siebdrucker und Allrounder. Die Produktion erfolgt in einem modernen Maschinenpark. So erstaunt es denn auch nicht, dass die Firma grosse und bekannte Referenzkunden vorzeigen kann.


Alles Spezialisten

Doch wer steht eigentlich hinter der Firma AV Bürge? Es handelt sich um einen Familienbetrieb, der vor knapp 25 Jahren in Rickenbach seinen Ursprung hat. Bald schon erfolgte der Umzug auf das Tüll-Areal in St. Margarethen bei Münchwilen. Im Jahr 2001 konnte der jetzige Standort im Gebiet Gebenloo in Bronschhofen gekauft werden. Aus einen Ein-Mann-Betrieb (Bruno Bürge) ist ein stattliches KMU geworden. «Wir haben viele langjährige Mitarbeiter und die Mehrheit sind Frauen. Es sind alles Spezialisten», sagt Bruno Bürge nicht ohne Stolz. Der ganze Betrieb ist barrierefrei.