Aktuell steht der Badmintonclub Uzwil in der Tabelle auf dem zweiten Rang. «Diesen Platz wollen wir unbedingt verteidigen», teilt der Verein in einer Medienmitteilung mit. Damit habe der Uzwiler Badmintonclub im Halbfinal das Heimrecht auf seiner  Seite und dürfte die Entscheidungspartie vor eigenem Publikum austragen. Aber genau das muss sich der Klub erst noch erkämpfen. «Denn die Verfolger sind den Uzwilern dicht auf den Fersen und lauern vor der letzten Doppelrunde», weiss der Verein. Allen voran das viertplatzierte La Chaux-de-Fonds, welches am Samstag, 29. Februar, um 17 Uhr in Sporthalle BZWU Niederuzwil empfangen wird. Klar ist, dass beide Teams siegen wollen. «Wer gewinnt, steht mit einem Bein im Halbfinal», so der Verein.

Die endgültige Entscheidung, welche vier Teams in die Halbfinals einziehen, fällt am Sonntag, 1. März. Uzwil tritt auswärts beim Leader Tafers an. «Die Fribourger besitzen in der Tabelle einen komfortablen Vorsprung von sieben Punkten und werden sich kaum mehr einholen lassen», weiss der Badmintonclub Uzwil. Trotzdem besitze Uzwil realistische Siegchancen, wenn es wie zuletzt in Bestbesetzung und in Bestform auflaufe.

Beide Partien können online in einem Liveticker unter www.bcuzwil.ch mitverfolgt werden.