Das Projekt umfasst den Abbruch und Neubau einer Fussgängerschutzinsel an der Hauptstrasse in Hauptwil. Gleichzeitig wird die Strassenbeleuchtung im Bereich der neuen Fussgängerschutzinsel angepasst. Die Bauarbeiten beginnen auf der nördlichen Strassenhälfte. Anschliessend wird die lokale Strassenverbreiterung auf der Südseite mit der Fussgängerschutzinsel erstellt. Die Verkehrsführung erfolgt einspurig mittels Lichtsignalanlage. Der Fussgängerverkehr bleibt mit signalisierten Umleitungen gewährleistet. Verkehrsteilnehmende sind gebeten den engen Verhältnissen im Baustellenbereich Rechnung zu tragen und mit der nötigen Um- und Rücksicht die Baustelle zu befahren.

Das Kantonale Tiefbauamt Thurgau und die Gemeinde Hauptwil-Gottshaus bitten die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den Baumassnahmen verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Beachtung der Baustellensignalisationen hilft Gefahrensituationen zu vermeiden. Alle Baubeteiligten werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten.