Die Personalkommission der Stadt Wil hat Beatrice Aebi als neue Stadtplanerin für die Stadt Wil gewählt. Die Expertin für Städtebau und Planungsprozesse und erfahrene Stadtplanerin tritt ihre Stelle am 14. August 2017 an.Beatrice Aebi wurde 1969 in Bern geboren und wuchs in Burgdorf auf, heute lebt sie mit ihren beiden schulpflichtigen Kindern mitten in der Stadt Zürich.

Architektin und Raumplanerin
Nach der Matura studierte Beatrice Aebi Architektur an der ETH in Lausanne und Zürich und schloss 1996 erfolgreich ab. In der Folge war sie während vier Jahren für die Swissair tätig, unter anderem als Facility Managerin, bevor sie an der ETH Zürich berufsbegleitend ein Nachdiplomstudium in Raumplanung absolvierte und 2001 abschloss. Von 2001 bis 2004 arbeitete Beatrice Aebi als Architektin und Projektleiterin bei der Stadt Baden. Danach übernahm sie bis 2007 Leitungsaufgaben im Stadtplanungsamt der Stadt Winterthur, wo sie unter anderem auch als Fachpreisrichterin für die Testplanung Sulzerareal Stadtmitte amtete.

Nach dem Wechsel zum Amt für Städtebau der Stadt Zürich baute sie den Geschäftsbereich Planung auf, leitete diesen und engagierte sich im Gebietsmanagement. Zudem war sie in verschiedensten Preisgerichten und Begleitgremien tätig, unter anderem für die Testplanung Leutschenbach-Mitte, die Arealentwicklung Schweizer Radio und Fernsehen SRF, oder den Plan Lumière.
 
Expertentätigkeit für Städtetbau
2013 begann sie im Nebenerwerb ihre Tätigkeit als Expertin für Städtebau und Planungsprozesse. 2014 bis 2017 war sie als Stadtplanerin und Leiterin des Planungsamtes der Stadt Thun tätig, wo sie unter anderem die Gesamtprojektleitung für die Gesamtrevision der kommunalen Ortsplanung innehatte. Zudem engagiert sich Beatrice Aebi als Präsidentin des Netzwerks Frau und SIA sowie als Gastreferentin an der Universität Zürich, wo sie Vorlesungen zu den Themen Gebiets- und Quartiermanagement hält.
 
Wir wünschen Beatrice Aebi bereits jetzt einen guten Start in der Stadt Wil sowie viel Freude bei der Ausübung ihrer neuen vielfältigen und herausfordernden Tätigkeit als Stadtplanerin.
 

WEITERE THEMEN
Arbeiten an der Reuttistrasse
 
Die Reuttistrasse mit Baujahr 1971 muss saniert werden. Dabei werden neben dem Belag im gesamten Strassenbereich und in einem Grossteil des Trottoirs auch die Strassenabschlüsse sowie die Strassenentwässerung teilweise ersetzt. Zudem werden am Personenunterstand Anpassungen vorgenommen, die Buskante wird behindertengerecht ausgebaut und der bestehende vertikale Versatz im Bereich der Fussgängerunterführung wird wieder hergestellt, wobei die Rampenneigungen gemäss aktuellen Normen etwas flacher ausgestaltet werden.
 
Baubeginn ist am Montag, 7. August 2017, die Bauarbeiten dauern voraussichtlich fünf Wochen. Die Vorbereitungsarbeiten werden unter Verkehr durchgeführt. Während den Belagsarbeiten wird die Strasse ab der Ausfahrt der Tiefgarage südlich des Hauses Nr. 8 bis zum Wendekreisel gesperrt. Im Abschnitt vom Haus Nr. 8 bis zur Thuraustrasse werden die Arbeiten halbseitig ausgeführt, der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Damit kann die Zufahrt zu den Liegenschaften in diesem Abschnitt immer gewährleistet werden. Die Bushaltestelle Reuttistrasse ist während der Bauzeit nicht durchgehend bedient; die entsprechenden Hinweise werden jeweils im Busunterstand durch WilMobil publiziert.
 
Die Bauherrschaft und die beauftragten Unternehmen setzen alles daran, die Behinderungen auf ein Minimum zu beschränken und bitten die betroffene Anwohnerschaft und die Verkehrsteilnehmenden bereits im Voraus um Verständnis. (sk.)
 
*** 
 
Gratulation zu vier Dienstjubiläen
Am Montag, 31. Juli 2017, konnten vier Mitarbeitende der Stadt Wil ein Dienstjubiläum feiern: Tenyang Hagmann (Betreuerin Tagesstrukturen Pestalozzi), Manuela Walser (Leiterin resp. Betreuerin Tagesstrukturen Rosenstrasse), Bernadette Iten (Betreuerin Tagesstrukturen Obere Mühle) und Hans Karrer (Betreuer Tagesstrukturen Rosenstrasse) sind alle seit zehn Jahren bei der Stadt Wil tätig.
 
Der Stadtrat dankt Tenyang Hagmann, Manuela Walser, Bernadette Iten und Hans Karrer für ihre langjährige Diensttreue und wünscht ihnen für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Freude an ihrer Arbeit.
 
*** 
 
Veranstaltungen im August 2017
Auch im Monat August finden in Wil verschiedene Veranstaltungen statt – nachfolgend eine Auswahl.
 
Sunset Filmfestival
Larag Areal
Mittwoch, 3. August, bis Samstag, 2. September 2017
 
Bar de Lion – Die Sommerbar vor dem Gare de Lion
5., 11., 12., 19., 25. und 26. August 2017, jeweils ab 17 Uhr
 
Eröffnung der Ausstellung «nichts ist drinnen – nichts ist draussen»
Stadtbibliothek Wil
Dienstag, 22. August 2017, 20 Uhr
 
Wiler Sommerorgel
Kirche St. Peter
Freitag, 25. August 2017, 19 bis 23 Uhr
 
Kunst im Foyer – Ausstellung Andrea Schwery
Foyer des Departements Bau, Umwelt und Verkehr; Hauptstrasse 20 in Bronschhofen
bis 15. September 2017
 
Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Veranstaltungskalender der Stadt Wil in der Rubrik «News.Veranstaltungen.» respektive in der Rubrik «Porträt.Tourismus.».  


Post inside
Von 2014 bis 2017 wirkte Beatrice Aebi als Stadtplanerin und Leiterin des Planungsamtes der Stadt Thun.