Schwarz sind die Wände, wo eigentlich helle Kacheln sein sollten: Am Samstagabend hat es in einem öffentlichen WC der Sportanlage Bergholz gebrannt. Nachdem die Meldung eingegangen sei, dass aus einer Toilettenanlage Rauch aufsteige, rückte die Feuerwehr aus. Beim ihrem Eintreffen sei das Feuer praktisch erloschen gewesen. So habe kein Löschwasser mehr eingesetzt werden müssen. Die Brandursache ist am Sonntagnachmittag noch unklar. 

Polizeisprecher Betrand Hug sagt auf Anfrage von hallowil.ch: «Noch wird in alle Richtungen ermittelt.» Wahrscheinlich sei das Feuer beim Abfallkübel ausgebrochen und habe sich ausgebreitet. Ausserdem sei denkbar, dass es sich um einen Unfall, etwa wegen unsorgfältigen Umgangs mit Feuer, gehandelt haben könne. Hug schloss auch den Vorsatz nicht aus, betonte aber, dass die Ursache Gegenstand von Ermittlungen sei.