Das Coop-Gemeinde-Duell von «schweiz.bewegt» ist das grösste nationale Programm zur Förderung von mehr Bewegung in der Schweizer Bevölkerung. Für die beiden Gemeinden Bettwiesen und Tobel-Tägerschen beginnt das Duell beginnt am 5. Mai beim Fussballplatz Tobel: mit der grössten Turnstunde der Schweiz. Das Programm ist vielseitig. Die Musikgesellschaft Tägerschen-Tobel wird eine musikalische Unterhaltung bieten und eine Comedy-Akrobatikshow mit Herkules soll geboten werden. Laut einer Medienmitteilung der Gemeinde Bettwiesen kann jeder mitmachen: «Egal, ob jung oder alt, Einzelperson oder Familie.» Nur der Spass an der Bewegung stehe im Vordergrund. «Um den nationalen Faktor hervorzuheben und eine starke Bildwelt zu kreieren, wird gebeten, ein rotes oder weisses T-Shirt anzuziehen» – das ist die einzige Bedingung.

An den darauffolgenden sechs Tagen – also bis zum 11. Mai, ist der Einsatz der Bevölkerung gefragt. Diese soll für ihre Gemeinde Bewegungsminuten sammeln. «Dafür haben die beiden Gemeinden, mit der Hilfe von Vereinen und Privaten, ein abwechslungsreiches Sportprogramm auf die Beine gestellt», heisst es in der Mitteilung weiter. Täglich stehen etwa zwölf Events auf dem Plan, die von der Bevölkerung kostenlos und ohne Voranmeldung besucht werden können. Der Eventveranstalter zählt die Bewegungsminuten und teilt sie der Gemeinde mit. Wer sich lieber alleine bewegen möchte, kann die Bewegungsminuten mittels Self-Scanning-Plakat sammeln oder sich an die Gemeindeverwaltung wenden.

Von Dorf-OL bis Wanderung mit Gemeinderat

Die Bewegungswoche beinhaltet die unterschiedlichsten Sportprogramme: Beispielsweise am 10. Mai die Öpfel-Trophy, auch als Dorf-Orientierungslauf durch Bettwiesen bekannt oder am 11. Mai die Wanderung mit dem Gemeinderat von Bettwiesen. Während dieses mehrtägigen Programms für die Bewegungsförderung sollen auch die Kinder nicht zu kurz kommen. Am Mittwochnachmittag, 8. Mai, gibt es einen Spielenachmittag in der Turnhalle Bettwiesen. Am Sonntag, 12. Mai, findet dann die Siegerehrung mit einem Brunchs statt, welcher der Landfrauenverein Bettwiesen organisiert wird. «Beim Duell geht es nicht nur um Ruhm und Ehre. Die Verlierergemeinde offeriert der Gewinnergemeinde einen Apéro an der Gemeindeversammlung sowie einen Znüni an alle Kinder der Primarschule und des Kindergartens», heisst es in der Mitteilung.

Anmeldungen für den Brunch an der Siegerehrung nimmt Corinne Oertig entgegen: c.oertig@bettwiesen.ch oder per Telefon unter der Nummer 071 914 80 76.