Der Schock sitzt noch immer tief. Bei einem B-Junioren-Spiel des FC Abtwil-Engelburg gegen den FC Münsterlingen schlug am Dienstagabend ein Blitz in einen Licht-Masten des Sportplatzes Spiserwies. Die Elektrizität verbreitete sich auf dem Feld. Ein Grossaufgebot von Blaulicht-Organisationen rückte aus. 14 Spieler mussten ins Spital gebracht werden. Bis am Mittwochabend war noch ein Spieler des FC Münsterlingen hospitalisiert. Nämlich jener, der auf dem Platz das Bewusstsein verloren hatte. Seine Lage wird als stabil bezeichnet.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Spiel des Ostschweizerischen Fussballverbandes abgebrochen werden musste, weil ein Blitz ins Spielfeld eingeschlagen hat. Im Mai 2011 war es auf dem Sportplatz Kett in Sirnach passiert, wo notabene keine Lichtmasten standen. Es lief die 2.-Liga-Partie zwischen dem FC Sirnach und dem FC Weesen, als es nach 60 Minuten viel heller als normal wurde. Sieben Personen – je zwei Spieler der beiden Fussballclubs, der Schiedsrichter und zwei Balljungen – waren durch die Energie des Einschlags teilweise zu Boden geschleudert worden. Nach der medizinischen Erstversorgung mussten drei Personen von ihnen zur Kontrolle vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Umfrage: Hätte das Spiel abgebrochen werden sollen?

Abbrechen oder nicht? Diese Frage wird nun heiss diskutiert. Marcel Stofer, Präsident der Schiedsrichterkommission des Ostschweizerischen Fussballverbandes, sagt gegenüber dem Fernsehsender TVO, dass es bei Spielbeginn in Abtwil nicht geregnet habe, man die Gewitterfront aber gehört und gespürt habe. Während des Spiels sei es kein intensiver Gewitterregen gewesen und ein Unterbruch nicht zur Diskussion gestanden. Das St. Galler Tagblatt hingegen berichtet, dass der Blitz am Dienstagabend viermal in weniger als zwei Kilometern Distanz zum Fussballplatz eingeschlagen habe, bevor er es in den Lichtmasten der Spiserwies tat. Der Ostschweizerische Fussballverband empfehle, ein Spiel abzubrechen, wenn ein Gewitter weniger als fünf Kilometer entfernt sei.

Die Frage geht an die hallowil.ch-Leser: Sollen Fussballspiele abgebrochen werden, wenn ein Gewitter in der Nähe ist? Machen Sie mit bei der untenstehenden Umfrage.