Brahimi ist seit Mitte des Jahres 2019 bei den Wilern und gehört zu den Teamstützen – auch wenn er durch eine zu Beginn der Saison erlittenen Rippenverletzung zuletzt selten in der Startelf stand. In 87 Partien im Wiler Dress erzielte der Routinier fünf Treffer. Vor seinem Engagement in Wil war er in Griechenland bei Panionios unter Vertrag. Ausgebildet wurde Brahimi beim Grasshopper-Club, für den er 87 Super League-Partien absolvierte. Der schweizerisch-albanische Doppelbürger bestritt nach 11 Einsätzen für die U21-Nationalmannschaft der Schweiz ein A-Länderspiel für Albanien. Der FC Wil 1900 wünscht Mergim viele weitere Erfolge in unserem Verein.

Nicht mehr im Kader der Wiler fungiert Daniel Haarbo. Der Leihvertrag wurde frühzeitig aufgehoben und der dänische Junioren-Internationale ist bereits zum FC Kopenhagen zurückgekehrt. Gemeinsam mit Verein und Spieler hat man sich zu diesem Schritt entschieden.