Das junge Wiler Team konnte sich in der ersten Begegnung gegen das ebenfalls junge Team aus Brugg mit 6:4 behaupten. Zum ersten Mal stand auch der Nachwuchsathlet Naahum Schönenberger, welcher normalerweise -60kg kämpft, für das Wiler Team -66kg im Einsatz. Nachdem er die erste Begegnung noch klar für sich entscheiden konnte, verlor er trotz mutigem Einsatz seine zweite Begegnung. 

Die weiteren Punkte für Wil erkämpften sich Levin Bräu und Patrik Sopran. Gegen den letztjährigen Liga-Dominator JC Ruggell war dann nichts mehr zu holen. Gleich mit 10:0 wurden die Wiler Judokas bezwungen, obwohl einzelne Kämpfe recht ausgeglichen waren. (pd)