Haas Group, weltweit marktführendes Unternehmen für Maschinen für die Herstellung von Waffeln, Biskuits und weiteren Backwaren, und Bühler, weltweit marktführendes Unternehmen im Bereich Getreideverarbeitungsanlagen, eröffnen ihren Kunden völlig neue Geschäftschancen: „Wir können heute Lösungen anbieten, die alle Kundenanforderungen erfüllen: die Produktion und das Formen von Teig, Backen und die Konfektionierung“, erklärt Johannes Wick, CEO des Geschäftsbereichs Grains & Food von Bühler. Und Haas CEO Germar Wacker sagt: „Kunden können mit unseren Produktionslösungen ihre Produktideen mit den vertrauten Ansprechpartnern verwirklichen.“

Post inside

Kunden profitieren vom gemeinsamen Angebot
An der diesjährigen Münchner Internationalen Bäckereiausstellung iba vom 15. - 20. September zeigen Haas und Bühler, warum sie seit einem Jahr das globale Know-How-Zentrum für integrierte Anlagen für die Bäckerei-Industrie sind. Und warum sie für ihre Kunden gemeinsam die Zukunft gestalten. Haas-Kunden haben Zugriff zu über 100 lokalen Bühler-Servicestationen und profitieren bei Bedarf von rascher Unterstützung. „Eine maximale Anlagenverfügbarkeit und eine gleichmässig hohe Qualität sind für uns ausschlaggebend. 

Bühler und Haas können beides sicherstellen“, sagt Thomas Gratzer, Leiter Produktion und Technologie bei Manner. Indem sie ihre Forschung und Entwicklung zusammenlegen, können Bühler und Haas heute ihren Kunden noch raffiniertere, produktivere Lösungen aus einer Hand anbieten und die gesamte Bäckereiprozesskette abdecken.

Ein perfektes Paar
Haas und Bühler passen perfekt zusammen. Haas Group fabriziert Anlagen für die industrielle Herstellung aller Arten von Waffeln, Biskuits und Kuchen sowie von weiteren süssen und salzigen Backwaren. Bühler-Lösungen produzieren mehr als 70% aller Schokoladeprodukte weltweit, über die gesamte Prozesskette verteilt. Bühler liefert zusätzlich alle der industriellen Backwarenherstellung vorgelagerten Verfahrensstufen für die Getreideverarbeitung – von der Annahme und sicheren Lagerung der Rohprodukte bis hin zum Dosieren und Mischen der Trocken- und Flüssigkomponenten nach Rezeptur. Und weiter zum Kneten der ofenfertigen Teige. 

„Das kombinierte Maschinenportfolio bietet Kunden eine viel grössere Flexibilität bei der Produktion und erweitert den Lösungsbereich entlang der Prozessketten“, sagt Germar Wacker. Und Thomas Gratzer von Manner meint: „Wir können unsere sehr geschätzte Zusammenarbeit mit Bühler und Haas weiterführen, auch weil unsere vertrauten Partner innerhalb der Firma die gleichen geblieben sind.“

Eine Weltneuheit: ContiMix™
Mit dem ContiMix™ präsentiert Bühler erstmals an der iba einen kontinuierlichen Doppelwellenextruder. „Wir haben das Potential des ContiMix erkannt. Mit ihm können wir Produkte in noch höherer Qualität herstellen“, sagt Roberto Strabello, Betriebsleiter bei Forno d’Asolo, dem ersten Abnehmer der neuen Maschine. Dieser Hersteller erstklassiger Wiener Spezialitäten im norditalienischen Veneto stellt seine Spitzenprodukte – Gipfel – auf dem ContiMix™ her. Und das mit grossem Erfolg. 

„Die Neuentwicklung vereint den Misch- mit dem Knetprozess“, erklärt Stefan Hoh, Produktleiter im Bühler-Bereich Consumer Foods. „Kunden profitieren von einem intensiveren Geschmack der Produkte, höheren Volumina und einem besseren Krumengefüge.“ Forno d’Asolo nimmt seinen zweiten ContiMix™ schon im Dezember 2018 in Betrieb.


Mehr Geschmack, mehr Leistung und schlankere Prozesse für Kunden
Dieser Extruder ist die ideale Lösung für die Herstellung gleichförmiger Blätterteigprodukte sowie flacher oder geformter Produkte. Dank verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten können Kunden innerhalb kürzester Zeit die Teigspezifikationen der gewünschten Produktrezeptur anpassen. Mit dem ContiMix™ hergestellte Backwaren haben ein Teigvolumen von bis zu 2’400 Kilogramm und einen intensiveren Geschmack. Ausserdem kann dank dem kontinuierlichen Prozess auf zusätzliche Teigabstehzeit verzichtet werden. Das verkürzt für Kunden die Arbeitsabläufe, denn damit fällt auch das damit zusammenhängende Teig-Handling weg. 

Die um bis zu 9% höhere Teigausbeute, die verbesserte Plastizität und das Einsparen zusätzlicher Verfahrensschritte macht die Produktion mit ContiMix™ direkt kostengünstiger. Bühler erweitert das Lösungsportfolio für industrielle Bäckereien weiter mit dem Hydratationsmodul JetMix™. Es ist die ideale Lösung für die Herstellung wasserhaltiger Teige auf der Basis von Weizen- oder Roggenmehlen. Dadurch verkürzt sich die Misch- und Knetzeit um bis zu 50%. Das verkürzt die Arbeitszeit und spart Energie. Je nach Rezeptur erreicht das Modul Leistungen bis zu 8 Tonnen pro Stunde.

Haas: umweltfreundliches Backen
Haas präsentiert an der iba den SWAKT-ECO, einen Waffel-Backofen der Premiumklasse. Kunden nutzen den Ofen für die vollautomatische Herstellung von flachen und hohlen Waffelprodukten im industriellen Massstab. Der SWAKT-ECO produziert bis zu 60 Waffelblätter pro Minute, was 1‘100 Kilogramm Waffelblöcken entspricht. Sein revolutionäres Heizkonzept verringert den Gasverbrauch um bis zu 25% und die Emissionen um bis zu 90%. 

„Der SWAKT-ECO ist ein Vorzeigebeispiel dafür, wie wir bei den Produktionsprozessen unserer Kunden 30% Energie einsparen wollen“, sagt Germar Wacker. Eine weitere solche Lösung sind die vollautomatischen Backmaschinen der Serie EWB-R, die sehr umweltschonend grosse Mengen an Waffelstangen produzieren.

Tonangebend in der Bäckerei-Industrie
Die beiden Unternehmen stellen ihre besten Produkte gemeinsam auf einem 1‘000 Quadratmeter grossen Stand aus, mit Spitzenprodukten wie dem ContiMix™ oder dem SWAKT-ECO. Diverse Lösungen sind digital oder in Augmented Reality dargestellt. Im „Inno Lab” verfolgen Besucher die Live-Produktion innovativer Waffel-, Biskuit- und Convenience-Food-Produkte – und können sie gleich kosten. Im „Ideation Room“ sind News, Zahlen und Fakten vom Rohprodukt bis zu den fertigen Endprodukten zu sehen.

Bühler und Haas stellen sich weiterhin den wichtigsten Herausforderungen und Trends der Bäckerei- und Süsswarenindustrie und erschaffen so gemeinsam die Bäckereilösungen von morgen. An ihren „Breakout Sessions“ an der iba legen die Experten von Bühler, Haas und ihrer Kunden den Fokus auf heiss diskutierte Themen wie die Zuckerreduktion in Backwaren, digitale Lösungen oder regionale Konsumtrends bei Back- und Süsswaren. Die Sessionen von morgen behandeln Super-Nahrungsmittel und die Teigherstellung. Melden Sie sich hier an: https://event.buhlergroup.com/iba/breakout-sessions/.

_____________________________________________________________________________

Über Haas
Ob Waffeln, Kekse oder Molkereiprodukte; es sind die kleinen Freuden, die unseren Alltag bereichern und unser Leben versüssen. Die herzhaften und süssen Snacks, die auf den Anlagen von Haas produziert werden, bringen ein Gefühl von Leichtigkeit und Genuss; unsere Prozesslösungen sind an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst und liefern genau das, was Verbraucher sich wünschen. Dementsprechend wird weltweit jede zweite Waffel mit einer Anlage von Haas produziert. Wir liefern aber nicht nur Anlagensysteme für das Produzieren von Waffelprodukten, sondern auch Produktionslinien für Kekse, Cracker und gesunde Snackprodukte sowie Maschinen für das Mischen und Belüften von Teigen und Cremes. Wir wollen eine nachhaltige Produktion ohne schlechtes Gewissen sicherstellen und dafür sorgen, dass Genuss sicher bleibt. Haas ist Teil der Bühler-Gruppe.

www.haas.com

Über Bühler
Jeden Tag kommen Milliarden Menschen mit Technologien von Bühler in Berührung, wenn sie ihre Grundbedürfnisse in den Bereichen Lebensmittel und Mobilität decken. Unsere Lösungen stellen täglich eine gesunde und sichere Ernährung für zwei Milliarden Menschen sicher und sie sorgen für die Mobilität von einer Milliarde Menschen pro Tag. Zusammen mit unseren Kunden und Partnern entwickeln wir Innovationen für eine bessere Welt und setzen unseren Schwerpunkt auf gesunde, sichere und nachhaltige Lösungen. Wir helfen Herstellern dabei, sichere und gesunde Nahrungsmittel zu liefern, effizientere Fahrzeuge herzustellen, die Sicht von Brillenträgern zu verbessern, die Telekommunikation voranzubringen und Gebäude wirtschaftlicher zu gestalten.

Als führender Technologiekonzern investiert Bühler jedes Jahr bis zu 5% des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. 2017 erwirtschafteten die rund 11‘000 Mitarbeitenden in über 140 Ländern einen Umsatz von CHF 2,7 Milliarden. Als global aufgestelltes Schweizer Familienunternehmen sind wir in besonderem Masse der Nachhaltigkeit verpflichtet.

Wir wollen, dass unsere Kunden erfolgreich sind. Wir wollen, dass jeder Mensch Zugang zu gesunder Nahrung hat. Wir wollen das Klima schützen durch energieeffiziente Fahrzeuge, Gebäude und Maschinen.
www.buhlergroup.com