Seit gestern sind auf einer Wiese in Busswil etliche Wohnwagen platziert.Anwohner zeigen sich besorgt und haben hallowil.ch informiert.

Kurt Baumann, Gemeindepräsident gab hallowil.ch Auskunft. Die Gemeinde Sirnach sei weder von den Fahrenden noch vom Grundeigentümer angefragt oder informiert worden. Die Gemeinde wurde durch besorgte Anwohner darauf aufmerksam gemacht.

Vor ein paar Jahren wurde vom Amt für Raumplanung Thurgau Merkblätter verfasst. Diese Merkblätter sind für Fahrende, Gemeinde und Grundbesitzer auf per Download abrufbar. Grundsätzlich ist es nicht verboten als Grundstückbesitzer sein Weideland «zweckentfremdet zu nutzen», aber gewisse Bedingungen müssen eingehalten werden, insbesondere muss die Hygiene mit einem korrekten Abwassersystem und korrekter Abfallentsorgung gewährleistet werden.

«Falls die Fahrenden länger als 14 Tage auf dem Grundstück bleiben, müssten sie eine Baubewilligung einholen», sagt der Sirnacher Gemeindepräsident. Die Gemeinde Sirnach stehe mit dem Grundeigentümer in Kontakt und ist bestrebt, die Situation für alle Beteiligten in einem vernünftigen Rahmen zu regeln.

Merkblätter vom Amt für Raumplanung Thurgau

Auszug aus der Homepage vom Amt für Raumplanung: Um Schwierigkeiten bei der Vermietung von Plätzen an Fahrende zu vermeiden, sind folgende Punkte zu beachten:

 Da den Fahrenden nicht genügend offizielle Halteplätze zur Verfügung stehen, fragen diese oftmals Landwirte an, ob sie vorübergehend ein Grundstück zum sogenannten „Spontanhalt“ benützen dürfen. Grundsätzlich dulden die Behörden ein „spontaner Halt“ von Fahrenden. Dieser Halt bedarf, trotz Nutzungsänderung der Fläche, ausnahmsweise keiner Baubewilligung. Dies ist aber zeitlich beschränkt (in der Regel 14 Tage) und an Auflagen gebunden.

 Es empfiehlt sich bei einem „spontanen Halt“ von Fahrenden, mit der zuständigen Gemeindebehörde sofort Kontakt aufzunehmen.

 Nach der Kontaktaufnahme mit der Gemeindebehörde empfiehlt es sich, mit den Fahrenden einen schriftlichen Mietvertrag abzuschliessen (siehe Muster-Mietvertrag).

 Im Zusammenhang mit der Vermietung von Plätzen an Fahrende stehen Merkblätter und ein Mustervertrag zur Verfügung: • Merkblatt für „Fahrende“ • Merkblatt für „Platzvermieter an Fahrende“ • Muster-Mietvertrag