Nach der Begrüssung konnte der Verwaltungsratspräsident (VRP) zügig durch die statutarischen Traktanden gehen. Das Protokoll der letzten Generalversammlung, der Geschäftsbericht und die Jahresrechnung wurden einstimmig genehmigt. Nach den ohne Gegenstimme angenommenen Anträgen zur Entlastung des Verwaltungsrates und zur Verwendung des Jahresergebnisses, wurden einige Höhepunkte des vergangenen Jahres aufgezeigt. Dazu gehörte unten anderem der erfolgreiche Bezug des neuen Betriebsgebäudes an der Industriestrasse in Bazenheid.

Wechsel im Verwaltungsrat

Bereits im Jahr 2008 wurde Peter Breitenmoser in den Verwaltungsrat der Energie AG Kirchberg gewählt. Nach dem Zusammenschluss der Dorfkorporation Bütschwil mit der Energie AG per Ende 2010 verblieb Peter Breitenmoser im Verwaltungsrat und übernahm später die Stellvertretung des VRP. In all den Jahren brachte er sich als Vertreter der Wirtschaft ein. Betriebswirtschaftliche Überlegungen, aber auch das Gespür für innovative Veränderungen zeichneten seine Tätigkeit aus. Im Weiteren unterstützte er Bestrebungen, die rwt als Querverbundsunternehmen und als Dienstleistungsanbieter für Wasser, Strom und Kommunikation in der Region zu festigen und auszubauen. Verwaltungsrat, Geschäftsleitung und Mitarbeiter, aber auch die Eignergemeinden bedankten sich für das langjährige Engagement.

Als Nachfolgerin konnte Carole Morellon, Geschäftsleiterin der H2K Personal GmbH in Oberuzwil gewonnen werden. Frau Morellon bringt Fähigkeiten mit aus den Bereichen Personalmanagement, aber auch Branchenkenntnisse aus der Industrie, Telekommunikation und Verwaltung. Als engagierte Unternehmerin wird sie eine Bereicherung für das Gremium sein. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der rwt freuen sich auf die Mitarbeit und heissen Frau Morellon herzlich willkommen.

Der informelle Teil wurde anschliessend durch eine spannende Präsentation der Geschäftsleitung zum Thema «Herausforderungen im Strommarkt» ergänzt. In informativer Art und Weise präsentierten René Rüttimann und Reto Rüesch viele Aspekte und Einflüsse von heutigen und zukünftigen Anforderungen seitens Kunden und Partnern. Sie konnten aber auch aufzeigen, dass rwt weiterhin ein kompetenter Ansprechpartner in allen Bereichen bleiben wird. Sicher, nachhaltig, effizient und günstig.