Nicht nur die Wettkämpfer des Budo-Sport-Club Arashi Yama Wil, auch ein verdienter Kampfrichter wurde an der Schweizermeisterschaft für seine Leistungen ausgezeichnet.

6. Dan Judo für René Brühwiler

René Brühwiler ist passionierter Judoka, Trainer und seit einiger Zeit der höchste Kampfrichter der Schweiz. Zudem kommt er als World-Referee des IJF (International Judo Federation) an den ganz grossen Turnieren rund um die Welt zum Einsatz.

Für seinen jahrelangen grossen Einsatz als Funktionär des SJV (Schweiz. Judoverband) und seine Leistungen als Kampfrichter, wurde ihm im Rahmen des Saisonhöhepunktes in St. Gallen der 6. Dan Judo verliehen.

Silber und Bronze dabei

Auch die Wiler Judokas, die als Wettkämpfer im Einsatz standen, zeigten einige starke Leistungen. Eine Enttäuschung gab es leider für den Medaillenkandidaten Naahum Schönenberger (U18 -50kg), der nicht seinen besten Tag einzog und auch Pech bei wichtigen Kampfrichterentscheiden hatte. Mit dem 5. Rang landete er knapp neben den Medaillenrängen.

Paul Strässle (U18 bis 45kg) zeigte bei seiner ersten Teilnahme an der Schweizermeisterschaft einen ganz starken Wettkampf, sowohl mental als auch körperlich. In der letzten und entscheidenden Begegnung um Bronze, holte er sich den entscheidenden Punkt nach einem harten Abnützungskampf in der Verlängerung.

Sogar eine silberne Auszeichnung erkämpfte sich Mario Kaderli in der Kategorie Master -73kg (ab 36 Jahre) in einem ausgeglichenen Feld. Auf den 3. Rang kämpfte sich zudem Deborah Wenger (U21 +70kg) als Leichteste ihrer Kategorie und Marcel Wenger (Master -73kg ab 48 Jahre).