Unter dem Motto «Unvergessliche Evergreens» kamen dem Publikum während über einer Stunde viele unvergessliche Walzer-, Schlager- und Operettenmelodien von einst zu Gehör, die von Marie-Louise Mouthon (Violine) und Urs Germann (Klavier) ebenso schwung- wie gefühlvoll im Mehrzweckraum der Tertianum Rosenau vorgetragen wurden. Kam hinzu, dass Germann ab und zu selbst mitsang und zugleich die Zuhörer dazu aufforderte, ohne Scheu in den Gesang miteinzusteigen – sei es nun singend oder summend. Viele der Liedtexte, die an diesem Abend gesungen wurden, sind unvergessliche Evergreens wie «Man müsste noch mal 20 sein», «Im Prater blühn wieder die Bäume», «Mein Liebeslied muss ein Walzer sein» oder «In einer kleinen Konditorei» und waren somit einigen Konzertbesuchern geläufig. Alles in allem war es ein wunderschöner Konzertnachmittag, dessen beschwingte Melodien bestens dazu angetan waren, vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht und viel Freunde in die Herzen zu zaubern.