Die Staatskanzlei St.Gallen kommuniziert wöchentlich ein Lagebulletin zur Coronasituation im Kanton. In der laufenden Woche wurden 7793 Tests durchgeführt, von denen 647 ein positives Resultat lieferten (11.5 Prozent). Die Anzahl neuer Hospitalisationen liegt bei 18 (Vorwoche 19), Todesfälle gab es in den letzten sieben Tage 14, gleichviel wie in der Vorwoche. 

Im Spital Wil befinden sich Stand Freitagmorgen drei Patienten mit einer bestätigten Corona-Infektion.

Seit Beginn der Impfungen wurden 23’971 Dosen verabreicht; 8604 davon allein letzte Woche.

Spitalkapazitäten sind genügend vorhanden und das Contact Tracing ist „mittel“ ausgelastet, wie es im Bulletin heisst. 

Im Kanton St.Gallen gibt es pro 100’000 Einwohner im Zeitraum der letzten 14 Tage 279.6 Fälle (Schweiz: 252.64). Seit Beginn der Pandemie sind im Kanton 32’898 Corona-Fälle aktenkundig (1428 Fälle in den letzten 14 Tagen). Die Reproduktionszahl liegt schweizweit und im Kanton St.Gallen bei 0.88.

Quelle: BAG (5.2.21, 17 Uhr)