Im Verlauf der letzten Wochen hat sich in der Organisation der Feuerwehr Region Uzwil einiges geändert. Peter Zuberbühler, als Gemeindepräsident von Niederhelfenschwil auch Geschäftsführer ad interim und Vorstandspräsident der Feuerwehr Region Uzwil, hält aber fest, dass die Einsatzbereitschaft der Orts-Feuerwehren Oberuzwil, Uzwil, Oberbüren, Zuzwil und Niederhelfenschwil jederzeit gewährleistet war und weder durch den Vereinszusammenschluss noch durch die personellen Veränderungen tangiert worden ist. Durch die Neuanschaffungen werde die Einsatzbereitschaft im Gegenteil noch verbessert.

Zwei Mannschaftstransporter

Die Larag Wil und die Mobas Wil liessen am Dienstagnachmittag vor dem Feuerwehrdepot in Niederuzwil drei durch sie bereitgestellte und mit Spezifikationen ausgerüstete neue Fahrzeuge vorfahren. Dabei handelte es sich um zwei «Viano 4x4», die als Mannschaftstransportfahrzeuge in den Einsatz kommen werden. Sie bieten Platz für acht Personen. Im hinteren Bereich kann zudem Material für die jeweiligen Einsätze verstaut werden. Das eine Fahrzeug wird in Oberuzwil stationiert werden und dem Modulchef Samuel Bruderer zur Verfügung stehen. Das andere wird in Zuzwil zum Einsatz kommen, wo Patrick Storchenegger die Verantwortung trägt.


Logistik wird verstärkt

Neu angeschafft worden ist auch ein Logistikfahrzeug. Der «Fuso Canter, 7.5 t» ist für den Materialnachschub bestimmt. Er ist an Toni Schmid vom Materialdienst übergeben worden. Dieses Fahrzeug ist mit einem Wechselladebehälter samt Hebebühne ausgerüstet. Damit lässt sich der Materialnachschub auf die Bedürfnisse der jeweiligen Einsatzorte anpassen. Das Fahrzeug kann auch problemlos mit anderen Ladebrücken ausgestattet werden.

Von Seiten der Larag und der Mobas wohnten Raphael Lusti, Betriebsleiter Deutschland-Schweiz, Pascal Zellweger, Verkauf Van, René Rusch, Verkauf Kommunal-Fahrzeuge, und Daniel Schneeberger, Verkauf Mobas-Aufbauten, der Übergabe und Instruktion bei. Peter Zuberbühler, Niederhelfenschwil, Präsident, und Ruedi Müller, Uzwil, Vizepräsident des Vereinsvorstandes, waren als Behördenvertreter dabei.


Marcel Inauen ersetzt Raphael Kälin

Ende Mai ist Raphael Kälin als Mitarbeiter aus dem Materialdienst ausgeschieden. Auf die Ausschreibung der offenen Stelle ist eine stattliche Zahl von Bewerbungen eingegangen – auch aus dem Kreis der Feuerwehr Region Uzwil. Auf den 1. September wird das Team durch Marcel Inauen ergänzt. Er bringt langjährige Erfahrung als Materialwart im Ortsmodul Niederhelfenschwil mit.