Der Schweizerisch-Japanische Kulturverein Yamato startete am Sonntagnachmittag mit seiner traditionellen Neujahrsbegrüssung stimmungsvoll ins Jahr 2018. Das Kulturprogramm von Yamato für 2018 zeigt sich wiederum vielfältig.Beim gemütlichen Treffen in der Scheune der Dorfkorporation Bronschhofen nutzte Yamato-Präsidentin Atsuko Lampart-Fujii die Möglichkeit, den über 30 Personen – darunter auch der Wiler Stadtparlamentspräsident Luc Kauf - bei Sushi und Okonomiyaki (eine Art japanische Pizza, die jeder für sich selbst zubereitet), das Jahresprogramm 2018 vorzustellen.

Reise an den Düsseldorfer Japantag
Dieses umfasst unter anderem den Besuch eines Taiko-Konzertes in Zürich (11. Februar), die Betreuung des Origami-Standes am Wiler Spielfest (24./25. März), eine viertägige Reise an das europaweit grösste Japanfest, den Düsseldorfer Japantag (Ende Mai), einen Bierbrau-Workshop in Wil (13. Juni) oder das Läuten der Friedensglocke in Heiden zum Gedenken an die Opfer des Atombombenangriffs von Nagasaki (9. August). Weitere gesellige Events wie ein gemeinsamer Sportanlass im Spätsommer oder ein Sushi-Kochkurs exklusiv für Mitglieder sind gegenwärtig noch in Planung.

Höhepunkt: Wiler Japanfest
Unumstrittener Höhepunkt wird jedoch das 2. Wiler Japanfest sein, das am Sonntag, den 23. September in der Lokremise vonstattengehen wird. «Die Vorbereitungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren und 20 Austellerinnen und Aussteller aus der ganzen Schweiz haben sich bis jetzt angemeldet, was bedeutet, dass bereits jetzt nur noch wenige Marktstände zu vergeben sind», freute sich Atsuko Lampart über die grosse Nachfrage.

Auch das Kulturprogramm mit Taiko-Workshop, Amezaiku-Demonstration, japanischem Volkstanz, Kalligraphie, Cosplay-Catwalk und diversen Kampfsportarten etc. wird sich garantiert sehen lassen können.

Weitere Informationen unter: https://www.yamato-kultur.ch/demn%C3%A4chst-%E6%B4%BB%E5%8B%95%E4%BA%88%E5%AE%9A/

Post inside
Die Mitglieder und Gäste des Schweizerisch-Japanischen Kulturvereins Yamato beim obligaten Neujahrsbegrüssungs-Gruppenbild.