Für einmal reisten die Mitglieder des Jahrgängervereins 1951-55 Wil und Umgebung nicht in die Ferne, sondern besuchten die Firma Larag AG in Wil. Ehemalige fühlten sich wie zu Hause und alle anderen erhielten einen sehr interessanten Einblick hinter die Kulissen eines der grössten und sehr innovativen Arbeitgebers in Wil.Gerade die mobile Zukunft mit den Energie- und Umweltfragen, sowie der Digitalisierung und Automatisierung grundsätzlich wird die Auto- und speziell auch die Transportindustrie auf der Strasse enorm fordern und gar revolutionieren", so Geschäftsleitungsmitglied Franz Fritschi.


Immer die Zukunft im Blick
Obwohl in der Larag noch viel sogenanntes altes Handwerk gepflegt wird und man schweizweit zu den Spezialisten gehört, welche auch noch einen alten Saurer, die Autoelektrik vergangener Jahrzehnt flicken oder modernste Sonderanfertigungen für Wohnmobile oder Gemeindefahrzeuge herstellen kann, ist man tagtäglich der Zukunft verpflichtet und versucht dieser einen Schritt voraus zu sein, um die Arbeitsplätze zu erhalten und neue Geschäftsbereiche rund um das Automobil, ob PW oder Nutzfahrzeuge, zu evaluieren.


Fachleute und Innovationen für die Zukunft
Es sei auch immer schwieriger für die komplexen handwerklichen Herausforderungen genügend Fachpersonal zu finden und alle Lehrstellen zu besetzen. "Es ist uns sehr wichtig mit der breiten Ausbildung von 58 Lehrlingen allein in Wil (schweizweit 134) in nicht weniger als acht Berufen im Betrieb genügen Fachpersonal für die Zukunft zu rekrutieren", so Fritschi. "Wir sind immer auf Draht uns personell, fachlich, technisch und neuen Innovationen für die Zukunft fit zu halten. Wer heute seine Hausaufgaben für die Zukunft nicht mit Herzblut macht, hat verloren," meint Fritschi weiter. Die Larag beschäftigt schweizweit 642 Personen und in Wil deren 283.


Positiv überrascht
Beim abschliessenden ausgiebigen Apéro zeigten sich die Jahrgänger sehr positiv überrascht über die Zukunftsorientierung der Larag, staunten aber auch über das sehr breite Angebot an Arbeitsplätzen und die verschiedensten Arbeitsbereiche und Innovationen im Betrieb rund um die mobile Zukunft. Ganz nach dem Motto der Larag "Wir halten Sie in Bewegung", gelang es der Wiler Firma die Jahrgänger in Bewegung zu halten, zu begeistern und zu überzeugen.