Mit einem 8:8-Unentschieden gegen das Team Oberuzwil/Weinfelden und einer 6:10-Niederlage gegen den JC Uster verpasst das Wiler U-15-Team die Qualifikation für das Finalturnier denkbar knapp. Ein knapper Sieg gegen Oberuzwil/Wil hätte bereits gereicht, um dieses Ziel zu erreichen. So muss sich das Wiler Schülerteam vorzeitig aus der Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft verabschieden. Die Punkte für den BSC Arashi Yama Wil erkämpften sich Namin Lee, Mathis Ruesch, Moritz Kramer, Marius Niedermann und Sean Knellwolf. Ebenfalls im Einsatz standen Nael Baumgartner und Sina Gantenbein für Wil.