Noch läuft der Wahlkampf auf Sparflamme. Das wird sich aber in den nächsten Tagen ändern. Am 27. September ist der grosse Wahlsonntag. Wird schon dann der neue Wiler Stadtpräsident bekannt? Manch einer wird sich fragen, wen er bloss wählen soll. hallowil.ch bietet gerne Hilfestellungen, natürlich aus einer partei-neutralen Position. Darum wird am 25. August im Pfarreizentrum ein Podium mit den drei Stadtpräsidiums-Kandidaten Hans Mäder (CVP), Daniel Meili (FDP) und Dario Sulzer (SP). organisiert.

Aber nicht nur das: hallowil.ch lanciert morgen Samstag eine neunteilige Serie. In dieser werden alle Kandidaten für den Stadtrat und das Stadtpräsidium ausführlich vorgestellt. Dies mit dem Ziel, neben den politischen Aspekten auch die menschliche Seite des Kandidaten zu beleuchten. Wie tickt die Person? Was sind die Schwerpunkte? Was behagt ihr an Wil? Und was nicht? hallowil.ch trifft sich mit allen neun Kandidaten – drei für das Präsidium und sechs für den eigentlichen Stadtrat -, um ein Porträt samt Video-Beitrag zu machen.

Los geht es morgen Samstag mit Daniel Meili, der aktuell Stadtpräsident ad interim ist. Hier schon mal ein «Gluschtig-Macher».