Zum Wahlauftakt organisierte das Komitee Barbara Gysi als Ständerätin eine Plakatvernissage. Zahlreich erschienen die Unterstützer:innen. Der Wahlkomiteepräsident, Christoph Thurnherr, Kantonsrat aus Wattwil, verglich den Start des Wahlkampfs mit der Wettkampf einer Sportlerin. Es braucht Erfahrung, Durchhaltekraft und man muss parat sein. All diese Voraussetzungen würde Barbara Gysi mitbringen. 

Gestaltet wurden die Plakate von Lea Moser, sie enthüllte die Plakate. Gysi: «Es ist wichtig, dass das Gesundheitswesen, die Energieversorgung und der öffentliche Verkehr sichergestellt und bezahlbar bleiben. Unsere Zukunft und die der nachfolgenden Generationen darf nicht aufs Spiel gesetzt werden.»

Andrea Scheck, Präsidentin SP Kanton St.Gallen, sagte: «Es braucht weiterhin die sozialökologische Stimme, um den Kanton genügend und breit zu vertreten.» 

Am Schluss der Veranstaltung stärkten sie alle mit einer vegetarischen Gerstensuppe für den kommenden Wahlkampf.