Von den 1322 Aktionären haben 847 die Möglichkeit zur schriftlichen Stimmabgabe genutzt und rund 540 Aktionärinnen und Aktionäre sind der Einladung gefolgt und haben sich für eine gesellige «Banknacht» angemeldet. Der Verwaltungsratspräsident Rico Bischof orientierte die Anwesenden anlässlich des Anlasses, dass sämtliche Anträge der schriftlichen Generalversammlung mit Zustimmungswerten zwischen 96% bis 98% jeweils gutgeheissen wurden. Die Dividende von 12% wurde am 26.04.2022 ausbezahlt. Ebenso informiert er über den erfolgreichen Abschluss des Bauprojekts «Räbgrueb» der Bank, bei welchem sämtliche Wohnungen vermietet sind. Nach der Ehrung von Jubilaren aus der Bankbelegschaft konnte er bereits auf den gemütlichen Teil überleiten.

Die Aktionärinnen und Aktionäre wurden im Anschluss mit einem feinen Abendessen durch das Restaurant Kreuz sowie mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsteil verwöhnt. Auch wenn die Generalversammlung noch nicht ganz im gewohnten Rahmen abgehalten werden konnte, wurde der Schritt zurück in die Normalität von allen Anwesenden äusserst geschätzt.