Der Pestalozzi Stiftepriis steht für top qualifizierte und motivierte Lehrabsolvent:innen. Mit der Auszeichnung möchte das Unternehmen die Besten ehren sowie die betreffenden Branchen und die Berufsbildung unterstützen und stärken. Seit exakt 40 Jahren verleiht sie diese Auszeichnung mit Stolz und Freude. «Die Verleihung des Stiftepriis hat eine lange Tradition», sagt Matthias Pestalozzi, Inhaber und Delegierter des Verwaltungsrats der Pestalozzi AG. «Wir zeichnen gute Lehrabschlüsse in den Branchen unserer Kunden aus, womit wir sie bei der Nachwuchsförderung unterstützen möchten. Gleichzeitig setzen wir ein Zeichen und motivieren die Jugend zu diesen Ausbildungen.»

Die Gewinner

Einer der Gewinner ist Tobias Tuchschmid aus Algetshausen. Er ist einer der besten Anlagen- und Apparatebauer EFZ der Schweiz und absolvierte seine Ausbildung beim Unternehmen Bühler AG in Uzwil. Zu seinem Gewinn sagt er: «Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich den Pestalozzi Stiftepriis entgegennehmen darf. Vielen Dank!» 

Auch Michai Ivan Meli aus Oberhelfenschwil gehört zu den Gewinnern. Er ist einer der besten Polymechaniker EFZ Profil E der Schweiz und absolvierte seine Ausbildung beim Unternehmen Metrohm AG in Herisau. Zu seinem Gewinn sagt er: «Ich finde die Verleihung des Stiftepriis eine tolle Sache. Mann kann neue Kontakte knüpfen und bekommt einen spannenden Einblick in eine neue Firma.» 

Post inside

Michai Ivan Meli aus Oberhelfenschwil. 

Gewonnen hat auch Julian Gemperli aus Flawil. Er ist einer der besten Metallbauer EFZ der Schweiz und absolvierte seine Ausbildung beim Unternehmen REY Metallbau AG in Wittenbach. Zu seinem Gewinn sagt er: «Wer wagt, der gewinnt.» Als Gewinn durften alle drei eine Auszeichnung sowie ein Huawei-Tablet entgegennehmen. 

Post inside

 Julian Gemperli aus Flawil.

Alle 96 prämierten Absolvent:innen haben im Sommer 2022 ihre Ausbildung mit einem Gesamtnotendurchschnitt von über 5.1 abgeschlossen. Pro Kanton wurde je ein Preis pro Beruf verliehen. Bei mehreren gleichen Noten hat das Los entschieden, und ab der Note 5.7 erhielten alle einen Preis.

Der Event

Verliehen wurde die Auszeichnung in einem feierlichen Rahmen in der JED Events in Schlieren ZH. Um einen persönlichen Eindruck von der Firma Pestalozzi zu gewinnen, durften die Lehrabgänger:innen vor der Preisverleihung bei einem Firmenrundgang in Dietikon ZH hinter die Kulissen blicken – je nach Interesse im Bereich Stahltechnik, Haustechnik oder Gebäudehülle. Auf die anschliessende offizielle Preisverleihung folgte ein festliches Dinner, gekrönt vom Auftritt des Comedians Stefan «Büssi» Büsser, der als Moderator durch den Abend führte und das Publikum mit seinem aktuellen Comedyprogramm «Masterarbeit» begeisterte.