Das «Thurvita Quartierzentrum City» im Ostteil des Landhausareals hat das pulsierende Stadtleben direkt vor der Haustüre, genauso wie Bahn und Bus. Begegnungen mit Menschen jeden Alters sind hier eine Selbstverständlichkeit. Gleichzeitig geniessen die Mieterinnen und Mieter ihre behagliche Privatsphäre und können die Dienstleistungen der Thurvita genau nach ihren Bedürfnissen anfordern. Der Thurvita Spitex-Stützpunkt ist direkt im Haus und jederzeit erreichbar. Die Wohnungen werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2026 bezugsbereit sein. Thurvita achtet darauf, dass die Mieten für alle erschwinglich sein werden.

«Thurvita Quartierzentrum City» mit Spitex im Haus

In den kompletten Alterswohnungen des «Thurvita Quartierzentrums City» richten sich ältere Menschen nochmals ihre eigenen vier Wände ein. Hier kann sich der selbstbestimmte, individuelle Alltag von Einzelpersonen oder ein Leben zu zweit entfalten. Die raffiniert konzipierten Wohnungen mit Küche, Bad, Wohn- und Schlafzimmer sowie mit einer lauschigen Loggia (2.5 bis 3.5 – Zimmer auf ca. 52-90 Quadratmeter) weisen einen hohen Ausbaustandard vor. 

Sobald die Mieterinnen und Mieter Unterstützung wünschen, wählen sie aus der breiten Thurvita-Palette, was sie benötigen; von der einfachen Haushaltshilfe bis zur umfassenden Krankenpflege. Sogar bei schwerstem Pflegebedarf können die Mieterinnen und Mieter in ihrer Alterswohnung bleiben, denn sie erhalten von Thurvita dieselben Leistungen wie in einem Pflegeheim. Mit dem Thurvita Spitex-Stützpunkt direkt im selben Haus befinden sich die Ansprechpartner für die massgeschneiderten Dienstleistungen gleich vor Ort. Für Notfälle sind rund um die Uhr Fachpersonen anwesend. Im «Steinbock»-Gebäude sind ein Nachbarschafts-Treffpunkt sowie das Angebot «Tagesstruktur» trockenen Fusses zu erreichen. Abgerundet wird das Thurvita-Angebot durch das öffentliche Restaurant «Chez Grand Maman».

Nachhaltig für Umwelt und Gesellschaft

Als 2000-Watt-Areal erfüllt die Überbauung an der Untere Bahnhofstrasse die städtischen Klimaziele. Die soziale Nachhaltigkeit gewinnt es dank dem Angebot der Thurvita: Die in Wil ansässige und regional verankerte Altersinstitution schafft mit dem «Thurvita Quartierzentrum City» neue Verbindungen zwischen den Generationen. Die Bauherrin auf dem Landhausareal ist die Firma Mettler2Invest AG, welche für Thurvita als Mieterin die Räumlichkeiten so erstellt, dass sie allen besonderen Anforderungen gerecht werden.

«Daheim – ein Leben lang.»

Mit dem «Quartierzentrum City» macht Thurvita einen wichtigen Schritt zur Verwirklichung des Projekts «Älter werden im Quartier». Es will dem Wunsch der Menschen entsprechen, auch bei schwerstem Pflegebedarf in den eigenen vier Wänden leben zu können, gemäss dem Leitgedanken «Daheim – ein Leben lang.». Dieses Modell möchte Thurvita künftig an mehreren, attraktiven Wohnlagen anbieten. Alterswohnungen mit individuell wählbaren Dienstleistungen gehören deshalb auch zum dereinst renovierten und erweiterten Sonnenhof. Das geplante Quartierzentrum in Bronschhofen zeichnet sich durch einen eher ländlichen Charakter aus und umfasst den Thurvita Spitex-Stützpunkt Nord.

Zeitliche Reihenfolge umgestellt

Die Thurvita-Strategie sieht schon seit Jahren zwei Quartierzentren mit eigenem Spitex-Stützpunkt vor. Das Quartierzentrum in Bronschhofen verzögert sich aber aufgrund von Einsprachen und der erneuten Auflage des Sondernutzungsplans. Deshalb hat Thurvita nach eingehender Prüfung beschlossen, die zeitliche Reihenfolge umzustellen und das «Quartierzentrum City» zuerst zu realisieren. Denn zusätzliche Wohngelegenheiten fürs «Daheim – ein Leben lang.» sind notwendig: In unserer Gesellschaft nimmt der Anteil an Personen, die über 65 Jahre alt sind, markant zu. Ergänzt durch die weiteren Wohnangebote von Thurvita bleibt in Wil der aktuelle Deckungsgrad (ca. 30%) an spezialisierten Wohnformen für ältere Menschen auch in Zukunft stabil.

Post inside

Im Haus «Steinbock» wird das Restaurant «Chez Grand Maman» seine Gäste verwöhnen. Auch der Treffpunkt und die Tagesstruktur werden im sich selben Gebäude befinden.