Ganz verschiedene meisterhaft gestaltete Bäume sind das Markenzeichen von Sonja Züblin und haben sie in der internationalen Papierschnittszene bekannt gemacht. Der Anlass wurde mit teils lüpfiger, teils klassischer Musik umrahmt, gespielt von Hanspeter Nadler und Niklaus Ziegler.

In der Pause konnte man die ausgestellten Originale und Karten von Sonja Züblin bewundern und auch kaufen. Bei den offerierten Getränken und Fruchtspiesschen wurde angeregt diskutiert.

Anschliessend wurde mittels Leinwandpräsentation ein interessanter Einblick in die Entwicklung und die unglaubliche Vielfalt der Scherenschnittkunst gezeigt. Die Zuschauenden haben es offensichtlich geschätzt, eine lokale Künstlerin kennen zu lernen.

Post inside