Sollte bei den Gesamterneuerungswahlen im Herbst kein CVP-Vertreter ins Wiler Stadtpräsidium gewählt werden, so hätte das historischen Charakter. Denn seit eh und je ist und war das «schwarze Wil» von einem CVP-Vertreter geführt. Das sagt sich der Wiler Volksmund ziemlich überzeugt. Für Wils Stadtarchivar Werner Warth kommt das nicht überraschend. Er sagt: «Aufgrund der jahrhundertealten Geschichte und Verbundenheit mit dem Kloster St Gallen ist dies erklärbar.»

Aber stimmt die Aussage, dass Wil immer in CVP-Hand war, auch wirklich? «Nein», sagt Warth auf Anfrage von hallowil.ch. Und das hängt nicht nur damit zusammen, dass es die Christliche Volkspartei noch nicht so lange gibt. Schon zuvor war Wil traditionell katholisch-konservativ geführt. Das ergibt ein Blick auf die Liste der Gemeindeammänner und Gemeindepräsidenten seit dem Jahr 1816. Es gibt aber eine Ausnahme. Nämlich der bekannte Landammann Georg Jakob Sailer, der ein führender Liberaler seiner Zeit war. Er war von 1849 bis 1855 Gemeindeammann von Wil. «Als Liberaler war er also ein FDPler», sagt Werner Warth.

Doch wer ist dieser Georg Jakob Sailer? Der Anwalt wurde 1817 in Wil geboren und ist 53 Jahre alt geworden. Er machte eine politische Karriere. Neben seiner Tätigkeit in Wil war er auch St. Galler Grossrat, als Regierungsrat Vorsteher des Justizdepartements, Nationalrat und Ständerat.

Die Wiler Stadtammänner und -präsidenten seit 1816:

1816 – 1823: Jakob Josef Merk
1823 – 1831 Franz Anton Hug
1831 – 1834: Sebastian Schmidweber
1834 – 1835: Pankraz Ledergerw
1835 – 1837: Franz Karl Falk
1837 – 1843: Balthasar Müller
1843 – 1847: Ludwig Hungerbühler
1847 – 1849: Johann Niklaus Märk
1849 – 1855: Georg Jakob Sailer
1855 – 1856: Caspar Josef Schmidweber
1856: A. Sailer
1856 – 1864: J.J. Vollmar
1864 – 1871: Franz Wieland
1871 – 1874: Gallus Schmidweber
1874 – 1887: Eduard Meile
1887 – 1894: Josef Bannwart
1894 – 1905: Josef P. Truniger
1905 – 1941: Ernst Wild
1941 – 1964: Alois Löhrer
1964 – 1976 Laurenz Fäh
1977-1992: Hans Wechsler
1992 – 2000: Josef Hartmann
2000 – 2012: Bruno Gähwiler
2013 – 2020: Susanne Hartmann